Kölner Curry-Wurst-„Weltmeister“ im Interview „Mindestens einmal im Jahr soll der Versicherungsschutz überprüft werden“

Wie ernst nehmen die kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) die Absicherung der für ihre Branchen spezifischen Risiken? Das haben wir Axel Brinkmann, Co-Inhaber der beliebten Kölner Imbiss-Kette „Weltmeister“ gefragt.

| , aktualisiert am 23.02.2018 15:04

Jedes Unternehmen benötigt eine individuelle Absicherung für seine branchenspezifischen Risiken. Dieser Schutz soll zudem regelmäßig überprüft und gegebenenfalls an die ändernden Bedürfnisse angepasst werden.

Wie sieht das in der Praxis aus? Das haben wir Axel Brinkmann, Inhaber von den „Weltmeistern“ gefragt. Gestartet 2006 mit einer mobilen Curry-Wurst-Bude, besitzt Brinkmann heute sechs Filialen in Köln. Im Podcast berichtet er über die Anfänge und wie sich die Entwicklung seines Geschäfts auf seinen Versicherungsschutz ausgewirkt hat.

Erfahren Sie mehr in unserem Podcast. Einfach oben auf das Bild klicken.

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen