Kfz-Versicherung In Stadtzentren ist Autofahren teurer

Der Potsdamer Platz in Berlin: Vor allem in Stadtzentren sind die Beiträge in der Kfz-Versicherung oft hoch.
Der Potsdamer Platz in Berlin: Vor allem in Stadtzentren sind die Beiträge in der Kfz-Versicherung oft hoch. © Getty Images

Je nach Postleitzahl gibt es Unterschiede zwischen den Beiträgen in der Kfz-Versicherung – so auch innerhalb einer Stadt. Vor allem Im Zentrum wird’s dann teurer für die Fahrer. Das merken vor allem Autofahrer in Berlin und Hamburg.

|  Drucken

Bis zu 13 Prozent teurer kann es sein, in ein und derselben Stadt ein Auto zu versichern. Auf die Postleitzahl kommt es an. So kann man bis zu 134 Euro mehr bezahlen – bei sonst identischen Tarifmerkmalen. Das hat das Vergleichsportal Check24 errechnet.

Vor allem im Stadtzentrum ist es meist teurer für Autofahrer. Ein möglicher Grund könnte sein, dass es in Gebieten mit höherer Verkehrsdichte auch häufiger zu Unfällen kommt.

Ein paar Beispiele für die großen Unterschiede: Berlin, Hamburg und Frankfurt am Main. Dort liegen die Preisunterschiede jeweils im zweistelligen Prozentbereich. Die geringsten Unterschiede innerhalb einer Stadt sind vor allem in Stuttgart, München und Bremen zu finden.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen