Jeder dritte Cyber-Angriff erfolgreich Unternehmen wiegen sich in IT-Sicherheit

Hackerangriffe werden immer häufiger, und jeder dritte endet erfolgreich.
Hackerangriffe werden immer häufiger, und jeder dritte endet erfolgreich. © dpa/picture alliance

Jeder dritte Cyber-Angriff auf Unternehmen endet mit einem Erfolg für die Hacker. Dennoch fühlen sich acht von zehn Verantwortliche für IT-Sicherheit in Deutschland gut gerüstet, wie eine Umfrage des Beratungsunternehmens Accenture zeigt. Damit sei die gefühlte Sicherheit vor allem in deutschen Unternehmen größer als es der Wirklichkeit entspricht, so Accenture.

| , aktualisiert um 13:53  Drucken
Ein Drittel aller Cyber-Angriffe schafft es, die Sicherheitsbarrieren von Unternehmen zu durchbrechen. Statistisch gesehen fallen Unternehmen somit jeden Monat zwei bis drei Angriffen zum Opfer. Trotzdem fühlen sich acht von zehn Verantwortliche für IT-Sicherheit (81 Prozent) in Deutschland bei der Abwehr von Angriffen gut gerüstet. Das zeigt eine Umfrage des Beratungsunternehmens Accenture in 15 Ländern unter 2.000 Verantwortlichen für IT-Sicherheit.

87 Prozent der Befragten in Deutschland meinen, dass IT-Sicherheit vom Vorstand ihres Unternehmens als wichtig eingestuft und entsprechend unterstützt wird. 81 Prozent der Befragten sind zudem überzeugt, dass ihre Strategie zur Abwehr von Cyber-Angriffen funktioniert. Außerdem sieht sich gut die Hälfte der Befragten in der Lage, Cyber-Angriffe zu überwachen (52 Prozent) und deren Ursache zu identifizieren (56 Prozent).



Schutz von Kundendaten ist deutschen Unternehmen am wichtigsten

Von den jährlich durchschnittlich 101 Angriffe auf jedes Unternehmen sind laut Aussage der Befragten 32 erfolgreich. Allerdings werden rund ein Drittel der Sicherheitslücken (34 Prozent) nicht von den Beauftragten für IT-Sicherheit entdeckt, sondern von anderen Mitarbeitern oder externen Quellen, berichtet das Portal E-Health. Weitere sechs von zehn Befragten berichten zudem, dass solche Sicherheitslücken erst nach mehreren Monaten entdeckt worden sind 15 Prozent bemerken erfolgreiche Angriffe sogar erst nach einem Jahr oder noch später.

„Die Umfrageergebnisse zeigen, dass vor allem deutsche Unternehmen sich sicherer fühlen als sie es in Wirklichkeit sind“, sagt Marius von Spreti, verantwortlich für den Bereich Informationssicherheit bei Accenture. „Dabei sind permanente Cyber-Angriffe heute in jeder Branche Realität.“
70 Prozent geben an, beim Schutz von Kundendaten sei IT-Sicherheit am wichtigsten. 61 Prozent nennen die Vorbeugung von Betriebsunterbrechungen.
Pfefferminzia HIGHNOON