Eine Frau geht auf Krücken: Die private Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist eine Möglichkeit, die eigene Arbeitskraft abzusichern. © picture alliance / dpa Themendienst | Mascha Brichta
  • Von Juliana Demski
  • 16.11.2020 um 15:05
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:55 Min

Im Rahmen eines aktuellen Ratings hat sich das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) dem Markt der selbstständigen Erwerbsunfähigkeitsversicherungen gewidmet. Elf Tarife von elf Anbietern kamen unter die Lupe – darunter befanden sich sowohl Service- als auch Direktversicherer.

Man sollte sich „im Beratungsgespräch nicht auf die Berufsunfähigkeitsversicherung als einziges Produkt versteifen“, sagt Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP). Denn: Das Ziel sollte nicht sein, ein bestimmtes Produkt zu vermitteln, sondern die Versorgungslücke des Kunden zu schließen. Eine weitere Möglichkeit der Arbeitskraftabsicherung stelle auch die private Erwerbsunfähigkeitsversicherung dar. Ein aktuelles IVFP-Rating soll Licht in den Tarifdschungel bringen.

Insgesamt haben sich die IVFP-Experten elf Tarife von elf Anbietern angeschaut – unter ihnen befanden sich sowohl Service- als auch Direktversicherer. Rund 90 Kriterien flossen in das Endergebnis mit ein – unterteilt in die vier Teilbereiche Unternehmensqualität (20 Prozent), Preis/Leistung (50 Prozent), Flexibilität (20 Prozent) und Transparenz (10 Prozent).

Hier kommen die Ergebnisse:

Folgende fünf Serviceversicherer erhielten die Bestnote „Exzellent“:

  • Axa (Tarif: Selbstständige Erwerbsunfähigkeitsversicheurng)
  • Continentale (Tarif: Continentale Premium EU)
  • Dialog (Tarif: SEU-protect)
  • Swiss Life Konsortium (Tarif: MetallRente.EMI Komfortschutz)
  • Zurich Deutscher Herold (Tarif: Erwerbsunfähigkeits-Schutzbrief)

Ein Serviceversicherer konnte zudem mit der Note „Sehr gut“ überzeugen:

  • WWK Lebensversicherung (Tarif: EGO Basic)

Diese zwei Direktversicherer erhielten die Bestnote „Exzellent“:

  • Europa (Tarif: Europa EU-Vorsorge Premium)
  • Hannoversche (Tarif: Erwerbsunfähigkeitsversicherung)
autorAutorin
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!