Warum lohnt es sich, freie Gelder für die Altersvorsorge wieder anzulegen?

Bernhard Rapp: Mit einer Wiederanlage investieren Kunden in die eigene Zukunft, weil die Altersvorsorge auch im Alter 50plus in den seltensten Fällen abgeschlossen ist. Man steigt lediglich in eine neue Phase ein – die Ruhestandsplanung. Und die Menschen werden immer älter, nur eine Rentenversicherung sichert ein lebenslanges Einkommen ab. Dabei sollten Kunden darauf achten, dass die Produkte renditeorientiert sind. Denn gerade in Zeiten des Niedrigzinses fragen sich Sparer oft, wie sie ihr Geld sinnvoll und renditeorientiert anlegen können. Auf dem Tagesgeldkonto ist es eher notdürftig geparkt, Erträge wirft es dort nicht mehr ab.

Lässt sich eine Vorsorgelücke auch kurz vor der Rente noch stopfen?

Bernhard Rapp: Auch kurz vor der Rente ist es noch nicht zu spät, Vorsorgelücken zu schließen. Hier bieten sich Sofortrenten an, bei denen ein Einmalbetrag investiert wird. Kunden erhalten sofort eine monatliche Rente – und das ein Leben lang.

Canada Life bietet Kunden dafür Lösungen an, die Renditechancen und Sicherheit verbinden, so etwa die GARANTIE INVESTMENT RENTE. Diese Altersvorsorgelösung ist daher sowohl für investmentaffine Kunden als auch für Kunden mit einem hohen Sicherheitsbedürfnis geeignet. Sie kann als Sofortrente ab dem 60. Lebensjahr abgeschlossen werden.

Welchen Vorteil haben Kunden bei der GARANTIE INVESTMENT RENTE?

Bernhard Rapp: Kunden erhalten bei der GARANTIE INVESTMENT RENTE eine der höchsten garantierten Sofortrenten am Markt. Der große Vorteil: Die Gelder sind auch in der Rentenphase am Kapitalmarkt investiert. Kunden profitieren so von dessen Renditechancen. Bei Abschluss wählen sie  je nach ihrer persönlichen Risikoneigung eins von drei Fondsportfolios mit unterschiedlicher Aktien- und Rentenfondsgewichtung. Je höher der Aktienanteil eines Portfolios ist, desto größer ist die Chance auf eine deutliche positive Wertentwicklung. Laufen die Märkte gut, kann die Rente sogar steigen. Die neue, höhere Rente wird dann wieder lebenslang garantiert. Kunden bleiben hier zudem flexibel: Entnahmen sind nach dem ersten Jahr jederzeit möglich. Danach wird die Rentenhöhe erneut berechnet.

Muss die GARANTIE INVESTMENT RENTE direkt bezogen werden oder kann man den Rentenbeginn aufschieben?

Bernhard Rapp: Sie  kann  auch in einer aufgeschobenen Variante abgeschlossen werden. Bei der GARANTIE INVESTMENT RENTE haben Kunden ab dem 40. Lebensjahr die Möglichkeit dazu. Außerdem können Zuwächse im Fondsportfolio während der vereinbarten Aufschubdauer für mehr verfügbares Kapital und eine entsprechend höhere Rente sorgen.