Private Krankenversicherung› zur Themenübersicht

Impulsgeber PKV Wie die private Krankenversicherung die Gesundheitsversorgung aller Versicherten verbessert

HypnoVR ist eine neue Methode in der Anästhesie, worüber mit einer Virtual-Reality-Hypnose-Softwarelösung, die Vorteile aus der Hypnose in der Anästhesie genutzt werden.
HypnoVR ist eine neue Methode in der Anästhesie, worüber mit einer Virtual-Reality-Hypnose-Softwarelösung, die Vorteile aus der Hypnose in der Anästhesie genutzt werden. © Getty Images

Auch gesetzlich Versicherte profitieren mittelbar von der privaten Krankenversicherung (PKV). Der Grund: Viele Neuerungen in Diagnose- und Behandlungsmethoden gehen auf die Innovations- und Finanzkraft der PKV zurück. Pfefferminzia klärt auf.

|  Drucken

Im dualen deutschen Gesundheitssystem gelten unterschiedliche Rahmenbedingungen. In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) bestimmt ein Leistungskatalog, welche Behandlungsmethoden bezahlt werden. Diese Leistungen werden im Laufe der Zeit über Reformen des Gesundheitssystems immer wieder verändert oder eingeschränkt. In der privaten Krankenversicherung (PKV) sind die je nach Tarif vereinbarten vertraglichen Leistungen hingegen garantiert und können nicht gestrichen werden.

Die PKV kann direkt auf den medizinischen Fortschritt reagieren. Dort ist eine Kostenerstattung je nach Leistungsstärke des gewählten PKV-Tarifs bereits möglich, wenn eine medizinische Innovation oder eine neue Behandlungsmethode entwickelt und bekannt wird. Das Genehmigungsverfahren in der GKV kann sich demgegenüber jahrelang hinziehen.

Investitionen in Personal und Medizintechnik

Wären alle Patienten gesetzlich versichert, hätte nach einer Schätzung des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP) das deutsche Gesundheitssystem rund 11,8 Milliarden Euro weniger zur Verfügung. Diese Mehrumsätze gehen auf die PKV zurück. Knapp die Hälfte davon kommt den ambulanten Arztpraxen zugute. Die zugelassenen Ärzte können dank diesem Budget in mehr Personal oder neue Medizintechnik investieren.

Innovative Therapiemethoden und neue Medizinprodukte werden in Deutschland somit über die private Krankenversicherung eingeführt und anschubfinanziert. In der PKV liegen anders als in der GKV Hürden und Kosten für den Markteintritt für Innovationen in der Medizin tiefer. Denn das PKV-Vergütungssystem ist flexibel, neuartige Leistungen werden in der Regel nicht budgetiert finanziert.

Der PKV-Verband hat im vergangenen Jahr mit einer Analyse nachgewiesen, wie die PKV die Einführung von Innovationen im Krankenhausbereich als auch bei der ambulanten ärztlichen oder zahnärztlichen Behandlung sowie bei der Versorgung mit Arzneimitteln beschleunigt. Davon profitieren letztlich alle Versicherten unabhängig vom Versicherungssystem.

Wettbewerb der Systeme sorgt für nachhaltige Qualität

Denn die GKV muss sich im Wettbewerb der Systeme regelmäßig mit medizinischen, technischen oder organisatorischen Neuerungen der PKV auseinandersetzen und auf diese Impulse reagieren. Dieser Wettbewerb fördert so die Weiterentwicklung beider Systeme.

Auf der anderen Seite führt die strikt wirtschaftliche Ausrichtung der gesetzlichen Krankenversicherung zu Verbesserungen bei Prozessen und in der Organisation. Zudem befördert dieser Umstand die Entwicklung valider Qualitätsnachweise für neue Verfahren. Heißt: Die Wirksamkeit eines neuen Verfahrens wird gewissermaßen auf Herz und Nieren erprobt. Hiervon profitieren letztlich auch die Privatversicherten. Beide Gesundheitssysteme nehmen daher auch eine gegenseitige Korrekturfunktion ein. Dieser Systemwettbewerb sichert so einen langfristig hohen Qualitätsstandard im deutschen Gesundheitswesen.

KV Voll für Humanmediziner
Werbung

Das Rezept für alle Humanmediziner: Inter JA Best! Der Tarif mit höchstem Leistungsniveau, das die Inter im Medizinerbereich zu bieten hat.

KV Lexx:
Tests und Rankings unter der Lupe
Werbung

Worauf kommt es bei einer guten KV-Beratung an? Wie hilfreich sind unterschiedliche Tests und Rankings dabei? Und auf welche Aspekte sollen Makler bei den Empfehlungen aus den Rankings achten? Das erfahren Sie in diesem Erklärfilm.

Ihre KVLexx-Gutscheine
Werbung

Partner

Sie sind an der KV-Beratung über KVLexx mit vielen Beratungstipps und Beispielen interessiert? Dann sichern Sie sich hier Ihren persönlichen KVLexx-Gutschein und erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zum KVLexx-Beratungstool.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre Adresse (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)


(Durch das Ausfüllen und Absenden des Formulars stimmen Sie der Weitergabe Ihrer im Formular erfassten Daten an die Inter Versicherung zu. Die von Ihnen oben angegebenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zu späteren telefonischen Kontaktaufnahme durch die Inter Versicherung verwendet. Sie können sowohl die Einwilligung in die Verwendung Ihrer persönlichen Daten als auch die Erlaubnis zur Kontaktaufnahme jederzeit per E-Mail an gs.mannheim-maklerservice@inter.de widerrufen.)

Makler Net
Werbung

Sterne

Im Inter MaklerNet finden Sie Informationen rund um die Produkte und Services der Inter. Zum Beispiel den Linkgenerator für Ihre personalisierten Online-Abschlüsse oder den Lückenrechner, mit dem Ihre Kunden spielerisch ihre Renten- und Pflegelücken ermitteln.

Hier geht´s zum Inter MaklerNet.

Ausgezeichneter Schutz
Werbung

Partner

Alle wichtigen Informationen rund um den PKV-Volltarif Inter JA Best und warum genau der Schutz der Inter ausgezeichnet wurde erfahren Sie hier.