Immobilien Versicherer finanzieren kaum

| , aktualisiert um  Drucken

Angesichts niedriger Marktzinsen suchen Lebensversicherer nach lukrativen Anlagen. Im Hypothekengeschäft des vergangenen Jahres schlägt sich das jedoch nur bedingt nieder. Vergleichsweise mickrige 5,8 Milliarden Euro haben die Gesellschaften in den Wohnungsbau gesteckt.

Bei insgesamt 147 Milliarden Euro, die 2012 hierzulande für den Bau von Wohnungen finanziert wurden, macht das einen Anteil von 4 Prozent. Größte Geldgeber waren die Sparkassen mit 49,6 Milliarden Euro. Ihr Marktanteil am Geschäft mit Hypotheken lag bei satten 33,8 Prozent. Auf Platz zwei schaffen es die Bausparkassen mit 33,4 Milliarden Euro und einem Anteil von 22,8 Prozent. Erstmals an dritter Stelle folgen Kreditbanken mit 26,3 Milliarden Euro (17,9 Prozent). Knapp dahinter reihen sich Genossenschaftsbanken mit 25,4 Milliarden Euro und einem Marktanteil von 17,3 Prozent ein.

 

Pfefferminzia HIGHNOON