Im 4. Quartal 2015 Arbeitsministerium meldet Run auf Riester-Verträge

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD): Im 4. Quartal 2015 meldete das Ministerium Zuwachs bei Riester-Verträgen.
Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD): Im 4. Quartal 2015 meldete das Ministerium Zuwachs bei Riester-Verträgen. © Getty Images

Nach drei schwachen Quartalen stieg die Beliebtheit der Riester-Rente im 4. Quartal 2015 an. Das Arbeitsministerium meldet zwischen Oktober und Dezember vergangenen Jahres 110.000 neu abgeschlossene Policen.

|  Drucken
Nachdem die Anzahl der Riester-Verträge in den ersten drei Quartalen 2015 abnahm, schlossen die Deutschen im 4. Quartal netto knapp 110.000 Verträge an. Damit stieg die Gesamtzahl der Riester-Policen auf 16,5 Millionen. Das meldet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.

Besonders stark nahm dabei die Anzahl der Wohnriester-Verträge zu: Insgesamt schlossen die Deutschen im 4. Quartal vergangenen Jahres 45.000 solcher Verträge ab. Bei den Riester-Rentenversicherungen betrug der Netto-Zuwachs 36.000 Verträge. Hinzu kamen 27.000 neu abgeschlossene Riester-Fondssparpläne.

Anders sah es bei den Riester-Banksparplänen aus: Hier lösten Verbraucher unterm Strich 2.000 Verträge auf.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen