Honorare für 2019 Kassenärzte bekommen mehr Geld

Andreas Gassen, Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, hätte gern noch mehr als die 1,6 Prozent-Erhöhung des Orientierungswertes für die Kassenärzte erzielt.
Andreas Gassen, Vorsitzender der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, hätte gern noch mehr als die 1,6 Prozent-Erhöhung des Orientierungswertes für die Kassenärzte erzielt. © dpa/picture alliance

Die Kassenärzte sollen im nächsten Jahr mehr Geld für die Versorgung der gesetzlich Versicherten bekommen. Worauf sich die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) nach „langen und zähen Verhandlungen“ mit dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung geeinigt haben, erfahren Sie hier.

|  Drucken

Wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und der GKV-Spitzenverband bestätigt haben, verständigten sich beide Seiten auf eine Erhöhung des so genannten Orientierungswertes um 1,6 Prozent. Dabei handelt es sich um den Preis, den die Kassen pro Leistung bezahlen. Die Steigerung entspreche dem Inflationsausgleich. Auch für Hygiene und die Bestimmungen durch die Datenschutzgrundverordnung würde es zusätzliche finanzielle Mittel geben.

Laut Andreas Gassen, KBV-Vorsitzender, könne dieser Orientierungswert außerdem um die sogenannte Veränderungsrate in Höhe von 0,3 Prozent ansteigen. Die Rate gibt an, wie weit sich die Krankheitshäufigkeiten (Morbidität) entwickelt haben. Damit könnte insgesamt eine Erhöhung von knapp unter zwei Prozent erreicht werden. Andreas Gassen räumte dabei ein, dass es durchaus „etwas mehr“ hätte sein können.

„Arzthonorare steigen merklich, ohne Beitragszahler zu überfordern“

GKV-Sprecher Florian Lanz sprach gegenüber der Deutschen Presse-Agentur von einem guten Ergebnis. „Damit steigen die Arzthonorare merklich, ohne die Beitragszahler zu überfordern.“ Bestandteil seien demnach auch weitere 70 Millionen Euro mehr für den Anstieg von Morbidität. Durch eine erwartete Zunahme von Einzelleistungen wie Vorsorgeuntersuchungen rechneten die Kassen daneben mit einem weiteren Honoraranstieg von rund 400 Millionen Euro.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen