Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Honorar versus Provision „Honorarberater bieten mehr Auswahl als Provisionsvermittler“

Patrick Greiner ist Experte für Finanzen und Vertrieb sowie Inhaber einer Beratungsagentur in Leverkusen. Für Banken, Versicherungen, Maklerpools und Finanzdienstleister ist er zudem als Redner und Vertriebstrainer aktiv.
Patrick Greiner ist Experte für Finanzen und Vertrieb sowie Inhaber einer Beratungsagentur in Leverkusen. Für Banken, Versicherungen, Maklerpools und Finanzdienstleister ist er zudem als Redner und Vertriebstrainer aktiv. © The Finance-Guard

Einen Denkfehler hält Finanz-Unternehmensberater Patrick Greiner den Kritikern der Honorarberatung vor. Der Vorwurf, nur die Beratung auf Provisionsbasis biete dem Kunden eine breite Auswahl an Finanzprodukten, sei falsch. Er macht eine andere Rechnung auf.

| , aktualisiert am 02.03.2016 17:50  Drucken
„Honorarberater haben die freie Wahl zwischen der Empfehlung sogenannter Netto-Produkte und den klassischen Provisionsprodukten“, betont Patrick Greiner in einem aktuellen Gastbeitrag für Cash.Online.

Der vor die umfassende Auswahl des Marktes gestellte Kunde werde sich demnach zwar kaum für ein Produkt entscheiden, für das Provisionen fällig werden. „Jedoch könnte auch in diesem Fall der Honorarberater für die jeweilige Produktvermittlung sorgen. Infrage komme dafür, einen kooperierenden Provisionsberater zu empfehlen.

„Anders herum funktioniert das nur selten“, so Greiner weiter. „Provisionsbasierende Finanzdienstleister und Maklerpools bieten ihren Vermittlern kaum Zugriff auf sogenannte Netto-Produkte beziehungsweise Netto-Depots an.“ Damit sei ihre Produktauswahl im Vergleich zum Honorarberater erheblich eingeschränkt.
Nullzinsen für Sparer: Christian Nuschele im Interview
Werbung

Die Niedrigzinspoltik geht weiter. Eine Wende ist nicht in Sicht. Was bedeutet das für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau?

Darüber sprach Christian Nuschele (li), Vertriebschef bei Standard Life, jetzt mit Börsenmoderator Andreas Franik. Nuschele kennt bessere Lösungen als das Tagesgeldkonto.

Fondspolice oder Direktanlage? Der FondsanlagenOPTIMIERER hilft bei der Entscheidung
Werbung


Fondsdepot oder Fondspolice: Was eignet sich besser zum Vermögensaufbau?

Bei der Entscheidung hilft Ihnen ab sofort der FondsanlagenOPTIMIERER der Standard Life. Ein intuitiv zu bedienendes Analyse-Tool mit vielen Einstellmöglichkeiten und klarer Optik.

Hier mehr erfahren!

Vorsorge Spezial 2019: das neue Jahresheft der Standard Life
Werbung


Intelligenter Vermögensaufbau, neue Investmentideen, spannendes Aktienwissen und tolle Sightseeing-Tipps für Frankfurt – das sind nur einige Themen in Vorsorge Spezial 2019, dem neuen Jahresheft der Standard Life (Foto: Heft-Cover). Daneben erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das Unternehmen selbst und dessen Brexit-Lösung.

Interessiert? Vorsorge Spezial 2019 können Sie hier kostenlos downloaden.

Das Standard-Life-Bekenntnis: Der Kunde im Mittelpunkt des Handelns
Werbung

Wie unterstützt Standard Life seine Kunden dabei, ihren finanziellen Träumen einen Schritt näher zu kommen? Mit fast 200 Jahren Erfahrung, streng geprüften und maßgeschneiderten Investment- und Versicherungslösungen – und mit regelmäßigen, verständlichen und leicht zugänglichen Informationen zu ihrem Vertrag. Jetzt mehr erfahren.

Schutz der Kundengelder durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz
Werbung


Knapp 200 Jahre krisenfester Unternehmensgeschichte bezeugen, dass der Schutz und die Sicherheit der Kundengelder dem Lebensversicherer Standard Life sehr wichtig sind. Diese werden durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz gewährleistet – auch nach dem Brexit.

Erfahren Sie hier, wie das Sicherheitsnetz von Standard Life genau konzipiert ist und wie die einzelnen Sicherheitsmechanismen ineinandergreifen.