Hohes Wachstum Check24 steht Klage gelassen gegenüber

Zentrale des Vergleichsportals Check24 in München.
Zentrale des Vergleichsportals Check24 in München. © dpa/picture alliance

Trotz Klage vom Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) wächst das Vergleichsportal Check24 nach wie vor deutlich. Vergangenes Jahr stieg der Umsatz um 60 Prozent. Dem Gegenwind von Vermittlerseite sieht das Unternehmen daher gelassen entgegen.

| , aktualisiert um 13:12  Drucken
Im vergangenen Geschäftsjahr ist das Vergleichsportal Check24 wieder ordentlich gewachsen. Der Umsatz sei um 60 Prozent auf 330 Millionen Euro geklettert, so Geschäftsführer Christoph Röttele gegenüber der Nachrichtenagentur dpa. Stark zugelegt habe vor allem das Geschäft mit Reisen, Krediten, Strom- und Gastarifen sowie Autoversicherungen.

Mindestens 30 Prozent Umsatzwachstum pro Jahr hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt. Ein Mittel: Viel Werbung. Das gesamte Werbevolumen vor Abzug von Rabatten betrage rund 118 Millionen Euro.



Die Klage vom Bundesverband der Versicherungskaufleute (BVK) sieht Check24 recht entspannt entgegen. Beim Prozessauftakt Ende Februar im München stellten die Richterinnen fest, dass das Unternehmen seine Maklerrolle nicht klar genug, nämlich nur in einer Fußnote, ausweist. Röttele dazu: „Wenn das Gericht sagt, dass wir etwas ändern müssen, werden wir das machen.“

Pfefferminzia HIGHNOON