Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

Höhenflug der Online-Makler? Geschäftserfolg auf ganzer Linie

Anzahl der Makler-App-Downloads in Deutschland, Österreich und der Schweiz im vergangenen Jahr.
Anzahl der Makler-App-Downloads in Deutschland, Österreich und der Schweiz im vergangenen Jahr. © Pro.prioridata.com

Der digitale Versicherungsmakler Knip bietet einen Einblick in sein Innenleben und wartet mit erstaunlichen Zugriffszahlen auf. Erst 2013 kam diese App auf den Markt.

| , aktualisiert am 09.05.2016 11:47  Drucken
Knip bietet eine Art Verwaltungstool. Der Nutzer bündelt all seine Policen in dieser kostenlosen App. Sie bietet eine Übersicht über die Versicherungsverträge bei den verschiedenen Gesellschaften, wie hoch die Beiträge sind und wann die nächste Prämie fällig ist. Schäden können zwar über die App gemeldet werden, die Regulierung übernimmt dann allerdings der Versicherer. Mit einer digitalen Unterschrift erteilt der Kunde eine Art Vollmacht über Verträge. Der Kniff von Knip: Mit der Unterschrift erteilt der Kunde ebenfalls die Vollmacht, als Makler aufzutreten und Courtagen zu kassieren.

Das Geschäftsmodell scheint sehr erfolgreich zu sein. Nach eigenen Angaben ist der Online-Makler mit Sitz in Berlin und Zürich auf der Überholspur zum Marktführer geworden. Aktuell meldet Chef Dennis Just in den gut zwei Jahren ihres Bestehens hätte Knip den Markt umgekrempelt und die Kunden von ihrem Zusatznutzen überzeugt. Und das, obwohl ihnen von Seiten der Presse und der traditionellen Makler kalter Wind entgegenschlug, so Just auf dem Businessportal Linkedin.

Den traditionellen Maklern rät er, sich künftig warm anzuziehen. Der technologischen Entwicklung könne sich niemand entziehen und die veränderten Bedürfnisse der Verbraucher trügen dem Rechnung: „And when looking at the customer figures that FinTechs accumulate, it will be rather sooner than later.“ Und diese Geschwindigkeit nimmt noch zu.

Einen weiteren Grund für den Erfolg sieht Knip darin, dass die traditionellen Makler die Kundenperspektive außer Acht lassen würden. Sie hätten dem Angebot nicht genügend eigenen Kundennutzen entgegenzusetzen. Den Zugriff auf Kundendaten abzuwehren sei keine erfolgversprechende Strategie. Selbst die Konkurrenz anderer Online-Makler müsse Knip nicht fürchten. Das zeigten die Zugriffzahlen im Vergleich mit Angeboten von Asuro, Allesmeins und Simplr.

Smartphones böten darüber hinaus die Möglichkeit, einfach und schnell mit dem Kunden in Kontakt zu treten. Dabei sei die Art des Kontakts so günstig: „A FinTech application costs no more than 25.000 EUR.“ Ein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass ein Makler etwa alle zweieinhalb Jahre Kontakt zu seinen Kunden hat. Bei Knip sei das zehn Mal häufiger der Fall.

Kumulierte Makler-App-Downloads im vergangenen Jahr


Quelle: Pro.prioridata.com
Nullzinsen für Sparer: Christian Nuschele im Interview
Werbung

Die Niedrigzinspoltik geht weiter. Eine Wende ist nicht in Sicht. Was bedeutet das für die Altersvorsorge und den Vermögensaufbau?

Darüber sprach Christian Nuschele (li), Vertriebschef bei Standard Life, jetzt mit Börsenmoderator Andreas Franik. Nuschele kennt bessere Lösungen als das Tagesgeldkonto.

Fondspolice oder Direktanlage? Der FondsanlagenOPTIMIERER hilft bei der Entscheidung
Werbung


Fondsdepot oder Fondspolice: Was eignet sich besser zum Vermögensaufbau?

Bei der Entscheidung hilft Ihnen ab sofort der FondsanlagenOPTIMIERER der Standard Life. Ein intuitiv zu bedienendes Analyse-Tool mit vielen Einstellmöglichkeiten und klarer Optik.

Hier mehr erfahren!

Vorsorge Spezial 2019: das neue Jahresheft der Standard Life
Werbung


Intelligenter Vermögensaufbau, neue Investmentideen, spannendes Aktienwissen und tolle Sightseeing-Tipps für Frankfurt – das sind nur einige Themen in Vorsorge Spezial 2019, dem neuen Jahresheft der Standard Life (Foto: Heft-Cover). Daneben erfährt der Leser auch viel Wissenswertes über das Unternehmen selbst und dessen Brexit-Lösung.

Interessiert? Vorsorge Spezial 2019 können Sie hier kostenlos downloaden.

Das Standard-Life-Bekenntnis: Der Kunde im Mittelpunkt des Handelns
Werbung

Wie unterstützt Standard Life seine Kunden dabei, ihren finanziellen Träumen einen Schritt näher zu kommen? Mit fast 200 Jahren Erfahrung, streng geprüften und maßgeschneiderten Investment- und Versicherungslösungen – und mit regelmäßigen, verständlichen und leicht zugänglichen Informationen zu ihrem Vertrag. Jetzt mehr erfahren.

Schutz der Kundengelder durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz
Werbung


Knapp 200 Jahre krisenfester Unternehmensgeschichte bezeugen, dass der Schutz und die Sicherheit der Kundengelder dem Lebensversicherer Standard Life sehr wichtig sind. Diese werden durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz gewährleistet – auch nach dem Brexit.

Erfahren Sie hier, wie das Sicherheitsnetz von Standard Life genau konzipiert ist und wie die einzelnen Sicherheitsmechanismen ineinandergreifen.