Hochzeit in Schweden Wie versichert man eine royale Hochzeit?

Der schwedische Prinz Carl Philip seine Verlobte Sofia Hellqvist.
Der schwedische Prinz Carl Philip seine Verlobte Sofia Hellqvist. © Getty Images

Am Samstag heiratet der schwedische Prinz Carl Philip seine Verlobte Sofia Hellqvist. Rund 650.000 Euro soll die Vermählung das Prinzenpaar angeblich kosten. Doch was passiert, wenn die Hochzeit unerwartet ausfallen müsste? Der Versichererverband GDV klärt auf.

|  Drucken
Der schwedisch Prinz Carl Philip wird seine Verlobte Sofia Hellqvist am Samstag vor den Traualtar führen – ein Event der Sonderklasse. Der Hochadel aus ganz Europa reist an und feiert im Königlichen Palast. Medienberichten soll das Ganze rund 650.000 Euro kosten.

Was wäre aber, wenn die Feier überraschend ausfiele? Etwa, weil einer der beiden plötzlich krank wird, einem Trauzeugen etwas passiert oder ein wichtiger Gast aus dem Ausland wegen eines Unwetters nicht anreisen kann. In diesen Fällen übernimmt eine Hochzeitsversicherung die Kosten, die mit der Absage oder Verschiebung der Feier verbunden sind. Das können etwas Kosten für den Veranstaltungsraum sein, fürs Catering, den DJ und so weiter. Das Brautpaar muss eine solche Police aber rechtzeitig abschließen, mindestens zwei Wochen im Voraus sollten es sein.

Paare interessieren sich für eine solche Police meist dann, wenn die Hochzeit mehr als 5.000 Euro kostet. Wenn es sich Braut oder Bräutigam anders überlegen, springt die Versicherung übrigens nicht ein.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen