schlagschlagzeilezeilen
schlagschlagzeilezeilen
Verbraucherschutzminister Heiko Maas bei seiner Vereidigung am 17. Dezember 2013 im Berliner Bundestag: Kommt bald der Eid für Finanzberater? © Getty Images
  • Von Redaktion
  • 16.04.2015 um 00:58
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:20 Min

Verbraucherschutzminister Heiko Maas findet die Finanzberatung in Deutschland verbesserungswürdig. Die Provisionsberatung führt seiner Meinung nach dazu, das zu verkaufen, was für den Vermittler am besten ist und nicht für den Kunden. Als Lösung schlägt er vor: „Vielleicht brauchen wir so etwas wie einen Hippokratischen Eid für das Finanzwesen.“ Bei Missachtung desselben würden sich die Berater der Korruption schuldig machen, auf die bis zu drei Jahre Gefängnis steht.

Hier geht es zum Artikel.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!