HHI stockt Anteile auf JDC bekommt neuen Großaktionär

Der schillernde österreichische Unternehmer Klemens Hallmann, hier mit Partnerin Barbara Meier, will seinen Anteil an der JDC Group erheblich aufstocken.
Der schillernde österreichische Unternehmer Klemens Hallmann, hier mit Partnerin Barbara Meier, will seinen Anteil an der JDC Group erheblich aufstocken. © Getty Images

Die österreichische Beteiligungsgesellschaft Hallmann Holding International Investment (HHI) will ihren Anteil an der JDC Group deutlich aufstocken. Bisher gehörten dem österreichischen Investor und JDC-Aufsichtsrat Klemens Hallmann 9,14 Prozent des börsennotierten Unternehmens.

|  Drucken

Der Finanzdienstleister JDC Group hat einen neuen Großaktionär. Wie das Wiesbadener Unternehmen mitteilt, will der österreichische Investor Klemens Hallmann seinen Aktienanteil maßgeblich aufstocken. Derzeit hält Hallmann über die Hallmann Holding International Investment (HHI) 9,14 Prozent an JDC. Wie groß sein Anteil einmal werden soll, teilt JDC nicht mit – in der Unternehmensmitteilung ist lediglich von einem „deutlichen Ausbau“ die Rede.

Die deutsche Finanzaufsichtsbehörde Bafin und die österreichischen Finanzmarktaufsicht FMA haben der HHI bereits grünes Licht für weitere Anteilskäufe gegeben. JDC-Chef Grabmaier kommentiert das Vorhaben folgendermaßen: „Schon heute ist Klemens Hallmann als Aufsichtsratsmitglied ein wichtiger Berater der Gesellschaft. Wir freuen uns darüber, dass sein Unternehmen ihr Aktienpaket deutlich aufstocken will und damit neben Ralph Konrad und mir eine wesentliche Beteiligung halten wird.“ Grabmaier und Konrad halten derzeit jeweils 21 Prozent an JDC Group. Damit sind sie bislang die größten Anteilseigner.

Zur JDC Group gehören unter anderem der Maklerpool Jung, DMS & Cie. und die deutsch-österreichische Finanzdienstleistungsgruppe Finum Private Finance. Die JDC Group ist 2015 aus dem Finanzunternehmen Aragon hervorgegangen. Im dreiköpfigen Vorstand der JDC Group sitzt neben Vorstandschef Sebastian Grabmaier und Ralph Konrad außerdem der Ex-Google-Mitarbeiter Stefan Bachmann.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen