Hermann-Josef Tenhagen im Interview Welche Krankenzusatzversicherungen sinnvoll sind

Hermann-Josef Tenhagen ist Chefredakteur des Online-Portals Finanztip.
Hermann-Josef Tenhagen ist Chefredakteur des Online-Portals Finanztip. © dpa/picture alliance

Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen äußert sich im Interview zum Sinn von privaten Krankenzusatzversicherungen und erklärt, welche sinnvoll sind und welche nicht.

| , aktualisiert am 05.01.2017 16:11  Drucken
Auf die Frage von N-TV.de-Redakteur Axel Witte, ob sich der Abschluss einer privaten Krankenzusatzversicherung generell lohnt, antwortet Verbraucherschützer Hermann-Josef Tenhagen erstmal mit „ja“. Die Policen seien eine gute Möglichkeit, sich zusätzliche Leistungen erkaufen, auf die man Wert legt. 

Empfehlenswert seien dabei eine Krankenhauszusatzversicherung, eine Zahnzusatzversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung, meint der Chefredakteur von Finanztip weiter. Wichtig für Gutverdiener und praktisch unverzichtbar für Privatpatienten hält er außerdem die Krankentagegeldversicherung.

Abstand sollten Verbraucher nach Ansicht Tenhagens von Brillenversicherungen nehmen. Auch Tarife für alternative Heilmethoden sollten Kassenpatienten darauf prüfen, ob sie sie wirklich brauchen. „Über die Wirksamkeit solcher Therapien wird ja durchaus gestritten. Für denjenigen, der daran glaubt und sich entsprechend behandeln lassen möchte, kann es vernünftig sein, sich die angebotenen Versicherungen anzusehen“, sagt Tenhagen im Interview.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen