HDI bAV-Expertenforum 2019HDI bAV-Expertenforum 2019

Quo vadis Betriebsrente? Auf dem 12. HDI bAV-Expertenforum 2019 in Köln diskutierten Versicherungsmakler gemeinsam mit Fach-Referenten über die Zukunft der betrieblichen Altersversorgung (bAV) in Deutschland. Pfefferminzia war als Medienpartner ganz nah dran. mehr

Am 4. Juni findet in Köln das HDI bAV-Expertenforum zur betrieblichen Altersversorgung 2019 statt. Welche Referenten vor Ort sein werden und worüber sie sprechen, um Maklern vertriebliche Impulse für ihre bAV-Beratung zu vermitteln, erfahren Sie hier. mehr

Seit über einem Jahr gibt es das Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) bereits. Für eine Bilanz ist es dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) zwar noch zu früh. Trotzdem hat er vier Forderungen gestellt, mit denen die betriebliche Altersversorgung noch verbessert werden könnte. mehr

Am 4. Juni kommt die Fachwelt in der Kölner Marienburg zum HDI bAV-Expertenforum 2019 zusammen. Vermittler, die das Branchen-Event direkt vor Ort erleben möchten, haben hier die Chance, sich mit etwas Glück jeweils eine der fünf begehrten Freikarten zu sichern. mehr

„Je geringer die Abgabenlast auf Betriebsrenten, desto höher die Motivation für Arbeitnehmer, für das Alter vorzusorgen“, stellt Fabian von Löbbecke klar. Der bAV-Verantwortliche bei HDI erläutert seine Sicht zur Doppelverbeitragung bei Betriebsrenten, zu Vertriebspotenzialen für die Riester-Förderung in der bAV und zum aktuellen Stand in Sachen Sozialpartnermodell. mehr

Um die betriebliche Altersversorgung (bAV) in Deutschland wird es nicht langweilig – zu viele große und kleine (Detail-)Fragen begegnen bAV-affinen Vermittlern in ihrem Beratungsalltag. Vor diesem Hintergrund bietet das HDI bAV-Expertenforum, das sich am 4. Juni 2019 zum zwölften Mal jährt, verlässliche Orientierung. Auch diesmal sorgen spannende Vorträge und hochkarätige Referenten für praxisnahe Unterstützung – und Pfefferminzia ist erneut als exklusiver Medienpartner dabei. mehr

Knapp 80 Prozent der Deutschen achten darauf, dass sie staatliche Fördertöpfe konsequent ausschöpfen können, wenn sie eine neue Altersvorsorge abschließen. Dies ergab eine aktuelle, repräsentative Yougov-Umfrage im Auftrag von HDI. Doch was, wenn es zwei Fördertöpfe gibt, von denen sich mal der eine, mal der andere mehr lohnt? Dann ist „Förder-Hopping“ gefragt. Genau das ermöglicht HDI jetzt in der bAV – in einem Vertrag, ohne Tarifwechsel. mehr

Obwohl sich Bundeskanzlerin Angela Merkel bereits gegen eine Entlastung von Betriebsrentnern in Sachen Doppelverbeitragung ausgesprochen hat, gibt ihre Partei in dieser Angelegenheit keine Ruhe. Unions-Mittelstandspolitiker machen sich nun dafür stark, einen Freibetrag für Betriebsrentner einzuführen. mehr

Der Bundesrat hat sich dafür ausgesprochen, die Doppelverbeitragung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) zu beenden oder zumindest abzuschwächen. In ihrer Sitzung am 12. April hatte die Länderkammer die Bundesregierung dazu aufgefordert, entsprechende Optionen zu prüfen. Der Vorstoß beruht auf einem Antrag des Freistaates Bayern. mehr

    weitere schlagzeilen

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!