Hausrat, Haftpflicht, Kfz und Wohngebäude Mit diesen Versicherern klappt die Schadenregulierung am besten

Eine aktuelle Studie hat nachgefragt, wie gut Makler und Versicherer in der Schadenregulierung zusammen arbeiten. Das Ergebnis: So richtig zufrieden sind lediglich 23 Prozent der Makler. Alle anderen nur mit Einschränkung oder gar nicht. Mit welchen Versicherern das Schadenmanagement funktioniert.

| , aktualisiert um 14:05  Drucken
Gut ein Viertel der Makler besitzt eine Kunden-Vollmacht, aufgrund der sie mit dem Versicherer das Regulieren von Schäden übernehmen können. Das berichtet das Versicherungsjournal und bezieht sich dabei auf eine Studie des Marketing Research Teams Kieseler.

Allerdings klappe die Regulierung nicht mit jedem Versicherer gleich gut, so der Bericht weiter. Vielmehr gebe es Unterschiede zwischen den Sparten.

Laut Studie sind Makler mit diesen Versicherern am zufriedensten:

Hausrat: VHV Allgemeine Versicherung, Haftpflichtkasse Darmstadt, Axa

Kfz-Versicherung: VHV Allgemeine Versicherung, Axa, Kravag

Privathaftpflicht: Haftpflichtkasse Darmstadt, VHV, Axa

Wohngebäude: VHV Allgemeine Versicherung, Allianz, Axa

Pfefferminzia HIGHNOON