Guter Deal Finanzberater heiratet Prinzessin Madeleine

|  Drucken

Am vergangenen Samstag heirateten der New Yorker HSBC-Banker Christopher O’Neill (38) und Prinzessin Madeleine (31), zurzeit Nummer vier der schwedischen Thronfolge, in Stockholm. Damit stockt der Investmentbanker seine möglicherweise langfristigste Anlage auf. Die Hochzeit des als kühl geltenden Finanzberaters und der medienscheuen Madeleine fand in der Schlosskapelle des Stadtschlosses in der schwedischen Hauptstadt statt.

In der Vergangenheit stand der Bräutigam bei dem schwedischen Volk unter starker Kritik. Er hatte es mit einem Hedgefonds auf den karibischen Cayman-Islands zu einem beträchtlichen Vermögen gebracht. Zudem hatte O’Neill bereits vor den Feierlichkeiten abgelehnt, einen schwedischen Herzogtitel anzunehmen. Er befürchtet, dass sein Adelstitel mit seinen Geschäften als Finanzberater in Konflikt geraten könnte.

Die Hochzeit erreichte längst nicht das Medieninteresse wie die ihrer Schwester Kronprinzessin Victoria vor 3 Jahren. Dennoch versammelten sich vor der Kapelle über 100.000 Schaulustige und feierten das frisch getraute Ehepaar. Nach der Heirat kehrt das Paar wieder in ihr bürgerliches Leben nach New York zurück.

 

Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen