Gruß ins Wochenende Arbeitszeitstudie: Endlich Freitag!

© Getty Images

„Monday I have Friday on my Mind“ - so erging es der Popband “Easybeats” schon in den 60er Jahren als sie diesen Song sang. Daran hat sich bis heute nichts geändert. Und so freuen sich nicht nur alle aufs Wochenende, die meisten verlassen ihren Arbeitsplatz freitags auch deutlich früher als an anderen Tagen.

|  Drucken
Eine Online-Befragung des Jobportals Indeed unter Arbeitnehmern ergab, dass der überwiegende Teil von ihnen (94 Prozent) freitags die Sachen früher packt, um ins Wochenende zu starten. Vollzeit-Angestellte verlassen dann die heiligen Arbeitshallen durchschnittlich schon vor 16 Uhr. 21 Prozent sagen dem Arbeitgeber sogar schon um 13 Uhr Adiéu, und 26 Prozent beenden die wöchentliche Plackerei um 15 Uhr. Bis 18 Uhr brennt nur noch bei 1,7 Prozent der Arbeitnehmer Licht im Büro.

An den andern Wochentagen wird gewissenhafter gearbeitet: Der Großteil der Arbeitnehmer macht zwischen Montag und Donnerstag zwischen 16 Uhr und 18 Uhr Feierabend. Noch lieber als ein frühes Wochenende hätten die Befragten jedoch grundsätzlich flexible Arbeitszeitmodelle: In den vergangenen zwei Jahren stiegen die Anfragen danach um 95 Prozent!
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen