„Bundesregierung definiert Altersarmut weg“ Warum Frau Huber nicht als bedürftig gilt

Eine Rentnerin verkauft Zeitungen in Berlin und häkelt dabei: Armut im Alter ist ein zunehmendes Problem.
Eine Rentnerin verkauft Zeitungen in Berlin und häkelt dabei: Armut im Alter ist ein zunehmendes Problem. © dpa/picture alliance

Wann ist man arm? Ist Altersarmut mit dem Bezug von Grundsicherung gleichzusetzen? Nein, diese Gleichung geht nicht auf findet der Sozialrechtler Martin Staiger und veranschaulicht dies am Beispiel der 74-jährigen Frau Huber aus Stuttgart, die von knapp 700 Euro Rente im Monat lebt. An Altersarmut leidet sie aber nicht – zumindest nicht nach der gängigen Definition.

|  Drucken

Hier geht es zum Artikel. 

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen