Die Grafik zeigt die Nettokaltmieten pro Quadratmeter und Mietbelastung nach Kreistypen 2018. © Statistisches Bundesamt / Statista
  • Von Redaktion
  • 04.10.2019 um 11:20, aktualisiert am 04.10.2019 um 11:24
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:25 Min

Im Schnitt geben die Bundesbürger 27,2 Prozent ihres Haushaltsnettoeinkommens für die Bruttokaltmiete ihrer Wohnung aus. Wer aber in einer der deutschen Großstädte wohnt, muss deutlich mehr zahlen. Hier liegt die Belastung bei bis zu 31 Prozent, zeigt die Grafik von Statista.

Infografik: So teuer ist wohnen in Deutschland | Statista

Weitere Infografiken finden Sie bei Statista.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!