Grafik Bundesbürger gehen immer später in Rente

Die Grafik zeigt: Das durchschnittliche Rentenalter steigt seit Jahren stetig.
Die Grafik zeigt: Das durchschnittliche Rentenalter steigt seit Jahren stetig. © Deutsche Rentenversicherung / Statista

Das gesetzliche Renteneintrittsalter steigt derzeit schrittweise auf 67 Jahre. Tatsächlich gehen die Bundesbürger aber früher in Rente. Im Schnitt ist mit 64 Jahren Schluss. Immerhin: Seit 1999 ist das durchschnittliche Rentenalter um fast zwei Jahre gestiegen.

| , aktualisiert am 19.12.2017 10:44  Drucken

Infografik: Die Deutschen gehen immer später in Rente | Statista

Weitere Statistiken finden Sie bei Statista.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen