GKV – neue Chancen für Makler› zur Themenübersicht

GKV Krankenkassen warnen vor höheren Arzthonoraren

Martin Litsch: Der AOK-Bundesvorstand warnt vor einer Anhebung der Arzthonorare für gesetzliche Krankenversicherte.
Martin Litsch: Der AOK-Bundesvorstand warnt vor einer Anhebung der Arzthonorare für gesetzliche Krankenversicherte. © dpa/picture alliance

Aus den Reihen der gesetzlichen Krankenversicherer regt sich Widerstand gegen die von der Politik in Aussicht gestellte Angleichung der Arzthonorare von GKV- und PKV-Versicherten. Geld mit der Gießkanne zu verteilen, würde nur zu Beitragserhöhungen führen, meint zum Beispiel AOK-Chef Martin Litsch.

| , aktualisiert am 02.03.2018 11:39  Drucken

Gegen die geplante Erhöhung von Arzthonoraren für gesetzlich Krankenversicherte spricht sich der Vorstandsvorsitzende des AOK-Bundesverbands Martin Litsch aus. „Es ist nicht nachvollziehbar, dass nun unter der Überschrift ,Bürgerversicherung´ aus einem Gerechtigkeitsthema ein Honorarthema für Ärzte wird“, so Litsch gegenüber der Rheinischen Post.

Geld mit der Gießkanne zu verteilen, führe in Zukunft nur zu Beitragserhöhungen, ohne dass dadurch die Versorgung besser werde, ist er überzeugt. Berechnungen von Experten haben ergeben, dass eine einheitliche Gebührenordnung den Beitragssatz zur Krankenversicherung auf 16,0 bis 16,2 Prozent steigern könnte, berichtet Zeit Online. Außerdem könnte die Umsetzung mit der Verfassung und dem Europarecht nicht vereinbar sein, geben manche Gesundheitsökonomen als Bedenken an.

Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Werbung

So können Finanzdienstleister Arbeitgeber unterstützen und Belegschaften motivieren. Darüber sollten Sie sprechen! Schaffen Sie Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.

Die Umlagen in 5 Minuten kennenlernen
Werbung

Sie haben sich schon immer gefragt, was die gesetzlichen Umlagen genau sind und wie man mit diesem Wissen beim Kunden ins Geschäft kommen kann? Erfahren Sie hier mehr!

Mehr bKV- und bAV-Umsatz in Sicht
Werbung

Wenn die Produktwelt passt, aber der Zugang zu Unternehmen fehlt: Nützliche Informationen für Berater mit dem Fokus auf kleinere Unternehmen mit Belegschaften bis zu 30 Personen. Erfahren Sie hier, wie der Einstieg gelingen kann.

Wo können Makler die Wahltarife kennenlernen?
Werbung

Ihr Kunde möchte in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und gleichzeitig die Vorteile eines Privatversicherten nutzen? Mit den Wahltarifen in der GKV geht’s.