Gewächshaus im Dachgeschoss Mann bessert schmale Rente durch Cannabis-Anbau auf

Cannabis: Ob es bei dem Rentner in Meck-Pom ähnlich ausgesehen hat ...
Cannabis: Ob es bei dem Rentner in Meck-Pom ähnlich ausgesehen hat ... © Getty Images

Immer nur bei Aldi einkaufen und Urlaub auf Balkonien machen – dieses eintönige Leben hatte ein 75-jähriger Rentner satt. Die Not machte ihn erfinderisch: So, sagte er sich, Drogen haben Konjunktur, ich lege in meinem Dachgeschoss jetzt eine Cannabis-Plantage an. Gesagt, getan.

| , aktualisiert um 14:08  Drucken
Wie das Portal mesh-web.de berichtet, führte die Polizei am Donnerstag im Haus eines Rentners in Mecklenburg-Vorpommern eine Razzia durch. Die Ordnungshüter fanden dabei 280 Hanfpflanzen.

Die Staatsanwaltschaft Schwerin soll gegen den Hobbygärtner bereits einen Haftbefehl erlassen haben. Anscheinend befürchtet sie Wiederholungsgefahr. Der Grund: Der Mann soll vor zwei Jahren schon einmal wegen Drogenhandels verurteilt worden sein. Damals habe er dafür eine Bewährungsstrafe erhalten.

Pfefferminzia HIGHNOON