Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Schlagzeilen

Familienversicherung Warum man die Krankenkasse über Änderungen informieren muss

Ob Hochzeit, der Gang in die Selbstständigkeit oder ähnliches: Über wesentliche Änderungen müssen Krankenversicherte ihre Kasse informieren. Tun sie aber oft nicht, sagt Versicherungsmakler Sven Hennig. Er höre dann Aussagen wie „Solange die GKV sich nicht meldet, warte ich erstmal ab“. Das kann teuer werden, warnt Hennig. Denn mitunter drohe dann ein Beitragsbescheid über einige tausend Euro, der fix zu zahlen sei. Hier geht es zu den Details. mehr...

„Ressource Arzt ist und bleibt knapp“ Mediziner werden immer älter

Das Durchschnittsalter der niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland liegt bei 54,2 Jahren und ist damit leicht von 54,1 im Vorjahr gestiegen. In vielen Kreisen sind die Mediziner bereits durchschnittlich bis 58 Jahre alt. In Berlin etwa sind knapp 16 Prozent sogar über 65. Das geht aus den Zahlen des Bundesarztregisters für das vergangene Jahr hervor. mehr...

„Nanny State Index“ Deutsche können am zwanglosesten rauchen, trinken und essen

Deutschland, ein Schlaraffenland für alle, die gerne rauchen, trinken und essen – und ein Albtraum für Krankenversicherer? Diesen Eindruck erweckt zumindest eine aktuelle Studie, die alle 28 EU-Staaten in einem „Nanny State Index“, zu deutsch „Bevormundungsstaats-Index“, erfasst hat. Deutschland steht in diesem Ranking auf Platz 1 – und hat damit Tschechien als „freiestes“ Land von der Spitze verdrängt. mehr...

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen