Generali-Finanzvorstand Volker Seidel verlässt Generali

Volker Seidel: Finanzvorstand Generali
Volker Seidel: Finanzvorstand Generali © Generali

Im Vorstand der Generali Versicherungen gibt es Veränderungen. Nach gut 25 Jahren verlässt Finanz- und Lebenvorstand Volker Seidel das Unternehmen. Wie der Versicherer seine Nachfolge nun regeln will.

| , aktualisiert am 30.03.2015 15:13  Drucken
Volker Seidel wird Ende Mai seinen Vorstandsposten bei den Generali Versicherungen aufgeben. Laut Pressemitteilung trennen sich der bisherige Finanz- und Lebenvorstand und sein langjähriger Arbeitgeber in gegenseitigem Einvernehmen. Der 58-Jährige wolle sich beruflich neue Aufgaben suchen, heißt es weiter.

Über die Nachfolge von Seidel ist derzeit nur bekannt, dass Generali-Chef Winfried Spies das Finanzressort vorübergehend weiterführen wird. Generell stehe ein Nachfolger jedoch noch nicht fest.

Seidel begann 1987 bei der Volksfürsorge, die heute zum Generali-Konzern gehört. Von 2002 bis 2005 war er bei der Hannoverschen Leben und der VHV Leben. 2005 kehrte Seidel zur Volksfürsorge zurück und wurde Finanzvorstand, später übernahm er die Bereiche Finanzen und Leben bei Generali.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen