©
  • Von Juliana Demski
  • 25.04.2017 um 16:01
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:40 Min

Das Berliner Start-up Getsurance hat einen Traum: eine komplett digitale Berufsunfähigkeitsversicherung. Dafür hat es kürzlich Investitionsgelder in Höhe von etwa 2 Millionen Euro eingesammelt.

Getsurance ist gerade mal ein Jahr alt. Im April 2016 wurde das Start-up mit Sitz in Berlin gegründet. Inzwischen ist es ein 14-köpfiges Team, das bald eine komplett digitale Berufsunfähigkeitsversicherung auf den Markt bringen will. Wie? Mit Investitionsgeldern in Höhe von 2 Millionen Euro. Denn eine solche Summe hat Getsurance nun zusammengesammelt.

Unter anderem waren folgende Investoren beteiligt:

  • Picus Capital: Die Investmentgesellschaft investierte bereits in ausgewählte Start-ups wie den digitalen Heizungsanbieter Thermondo.
  • IBB Beteiligungsgesellschaft (aus dem VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin II, finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin und des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, EFRE): Die Gesellschaft ist bereits in Start-ups wie Babbel, Blinkist und eDarling investiert.
  • PostFinance: Die Schweizer Großbank unterstützt Start-ups in frühen Entwicklungsphasen und investierte bereits in das Finanzportal Moneymeets.
autorAutor
Juliana

Juliana Demski

Juliana Demski ist Werksstudentin bei Pfefferminzia und unterstützt die Redaktion in der täglichen Berichterstattung.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!