Für 2018 Gesamtverzinsung bei Ergo Leben sinkt

Die Ergo-Zentrale in Düsseldorf: Der Versicherer hat seine Gesamtverzinsung für 2018 verkündet.
Die Ergo-Zentrale in Düsseldorf: Der Versicherer hat seine Gesamtverzinsung für 2018 verkündet. © dpa/picture alliance

Der Ergo-Konzern hat die Verzinsungen für seine Lebensversicherer für das Jahr 2018 bekannt gegeben. Nur bei einer Tochter-Gesellschaft ändert sich nichts. Hier kommen die Details.

|  Drucken

Jedes Jahr um diese Zeit verkünden die Versicherer, wie es künftig um ihre Gesamtverzinsung stehen wird. So auch die Lebensversicherer der Ergo.

Die Ergo Leben setzt die laufende Verzinsung im Jahr 2018 bei 2,05 Prozent (2017: 2,25 Prozent) fest. Dazu kommen 0,3 Prozent aus Schlussüberschussbeteiligung und Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven. Damit beträgt die Gesamtverzinsung 2,35 Prozent (2017: 2,6 Prozent).

Die Victoria Leben hält ihre laufende Verzinsung bei 2,05 Prozent auf dem Vorjahresniveau. Die Kunden erhalten dazu auch hier 0,3 Prozent (2017: 0,35 Prozent) aus Schlussüberschussbeteiligung und Sockelbeteiligung an den Bewertungsreserven. Die Gesamtverzinsung wird bei 2,35 Prozent liegen (2017: 2,4 Prozent).

Bei der Ergo Direkt wird es 2018 eine laufende Verzinsung von 2,75 Prozent geben. Die Kunden erhalten 0,25 Prozent aus dem Schlussüberschuss. Die Gesamtverzinsung liegt damit unverändert zum Vorjahr bei 3,0 Prozent.

Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen