Hans-Gerd Coenen ist Vertriebschef beim BGV / Badische Versicherungen © BGV / Badische Versicherungen
  • Von Redaktion
  • 12.10.2016 um 12:30
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 01:05 Min

Im Kurz-Interview stellt Pfefferminzia fünf Fragen an Hans-Gerd Coenen, Vertriebschef beim BGV / Badische Versicherungen. Welche Versicherung für Hans-Gerd Coenen von elementarer Bedeutung ist und wie sein Schreibtisch aussieht, lesen Sie hier.

Pfefferminzia: Sind Sie eigentlich gut versichert? Was war Ihre erste Versicherung, die Sie abgeschlossen haben?

Hans-Gerd Coenen: Meine erste Versicherung war mit 15 Jahren eine Mopedversicherung. Der klassische Einstieg in die Versicherungswelt, wenn Sie so möchten. Heute bin ich rundum „badisch gut versichert“.

Was verstehen Sie als Vertriebschef beim BGV / Badische Versicherungen unter dem Begriff „Elementarrisiken“ und wie kann man sich gegen diese aus Ihrer Sicht am besten absichern?

Die Absicherung sogenannter Elementarrisiken ist für mich geradezu von „elementarer“ Bedeutung. Zu wenige Menschen wissen, dass man sich mit der Elementarzusatzdeckung gegen Schäden durch Hochwasser, Rückstau, Erdrutsch oder auch Erdbeben separat absichern kann und muss. Elementarschäden können jeden treffen. Dazu muss man in keiner gefährdeten Region, wie zum Beispiel an einem Fluss, wohnen. Ganz wichtig ist auch, nicht nur das Wohngebäude gegen Elementargefahren abzusichern, sondern auch den Hausrat. Denn, wenn Häuser baden gehen, wird aus Hausrat Unrat.

Immer online oder geht es auch ohne? Wann schalten Sie Ihr Handy aus und was ist Ihre Lieblings-App?

Mein Handy ist in der Tat nie ausgeschaltet, ich bin immer online. Meine Lieblings-App ist die BGV-Mehrwetter-App. Sie informiert frühzeitig über Unwetter und günstige Wetterlagen für Motorradfahrer.

Wem folgen Sie auf Twitter?

Niemanden, ich nutze kein Twitter. Wer mich finden will, findet mich auf Xing.

Was ist das Besondere, das Ihren Schreibtisch kennzeichnet?

Wir haben hier bei uns im BGV höhenverstellbare Schreibtische. Mein Schreibtisch befindet sich in der Regel auf der Endstufe von 134 Zentimeter.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!