Arbeitskraft (BU/EU)› zur Themenübersicht

Flexibilität in der BU Was eine Nachversicherungsgarantie leisten kann

Ein junges Paar kurz nach ihrer Hochzeit auf dem Times Square: Oftmals ist eine Hochzeit der Grund für veränderte Anforderungen an eine BU
Ein junges Paar kurz nach ihrer Hochzeit auf dem Times Square: Oftmals ist eine Hochzeit der Grund für veränderte Anforderungen an eine BU © Getty Images

Im Laufe des Lebens können sich die Arbeitssituation oder auch die privaten Lebensumstände verändern. Der Berufsunfähigkeitsschutz passt sich mit einer Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung daran an.

| , aktualisiert am 01.11.2018 10:42  Drucken

Dass sich die große Koalition auf das Baukindergeld für den Ersterwerb von Immobilien verständigt hat, kann sich auch auf die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) positiv auswirken. Zum einen gehört zu vielen Hypothekendarlehen die Absicherung der Einkommen über eine Risikolebens- und eben über die BU dazu.

Zum anderen zählt der Hausbau oder -kauf, wie beispielsweise auch der Eintritt in das Berufsleben nach dem Studium, ein höheres Einkommen, die Hochzeit oder die Geburt eines Kindes zu den Ereignissen im Leben, weshalb die Rente aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung erhöht werden sollte. Viele Versicherer bieten genau hierzu eine sogenannte Nachversicherungsgarantie oder Erhöhungsoption ohne erneute Gesundheitsprüfung an.

Die Allianz Leben etwa stellt für die Absicherung der Arbeitskraft durch Berufsunfähigkeit drei Produkte zur Wahl: die selbstständige Berufsunfähigkeitsvorsorge (SBV), die BU Invest und die ergänzende Berufsunfähigkeitsvorsorge (EBV). Die BU-Rente kann dabei im Rahmen der Nachversicherungsgarantie anlassabhängig oder anlassunabhängig erhöht werden. Anlassunabhängig ist in den ersten fünf Versicherungsjahren für diejenigen möglich, die nicht älter als 40 Jahre sind. Bis zum 45. Lebensjahr können insgesamt 14 Anlässe, wie Heirat oder Scheidung, Geburt oder Adoption eines Kindes oder der Gang in die Selbstständigkeit für eine Erhöhung der BU-Absicherung genutzt werden.

Sollte es zu einer vorübergehenden Berufsunfähigkeit gekommen sein, und der Versicherte konnte eine zumutbare andere Tätigkeit ausüben, leistet die Allianz eine Hilfe zur Wiedereingliederung in das berufliche Leben.

Zudem sichern zusätzlich Erweiterungen die Flexibilität dieser Absicherung. Zum Beispiel wird mit dem Inflationsausgleich eine Steigerung des jährlichen Gesamtbeitrags um einen bei Vertragsbeginn festgelegten Prozentsatz vereinbart. Diese Option kann jederzeit wieder ausgesetzt werden.

Auch bei der Dialog Leben sind in der flexiblen BU-Variante SBU professional insgesamt 14 Ereignisse vorgesehen, um die Rente zu erhöhen. Neu bei dem Tarif ist ebenfalls eine ereignisunabhängige Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung. Innerhalb der ersten fünf Jahre nach Versicherungsbeginn ist hierbei eine Erhöhung der monatlichen Rente möglich.

In der Golden BU der LV1871 ist gleichermaßen eine Erhöhung der Rente ereignisunabhängig vorgesehen. Hier ist auch eine finanzielle Unterstützung auf dem Weg zurück ins Berufsleben ein wichtiger Baustein. So zahlt die LV1871 bis zu drei Mal je 550 Euro bei ärztlich verordneten Rehabilitationsmaßnahmen oder eine Wiedereingliederungshilfe, zum Beispiel wenn nach einer Umschulung, eine neue berufliche Tätigkeit aufgenommen wird.

 

 

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen