Jochen Ruß, Geschäftsführer des Instituts für Finanz- und Aktuarwissenschaften (ifa), erklärt, warum die lebenslange Rentenauszahlung meist besser ist als eine einmalige Auszahlung des Kapitals. © ifa
  • Von Redaktion
  • 19.07.2018 um 10:54, aktualisiert am 02.08.2018 um 02:47
artikel drucken artikel drucken
lesedauer Lesedauer: ca. 00:20 Min

Noch immer wählen viele Kunden eher die Einmalzahlung als die Verrentung, wenn ihre private Rentenversicherung fällig wird. Das sei ein Fehler, meint der Finanzwissenschaftler Jochen Ruß. Die Gründe erläutert der Versicherungsexperte und künftige Referent des Pfefferminzia-Zukunftstags in Hamburg im Interview mit dem Versicherungsverband GDV.

Hier geht’s zum Interview und hier zur Anmeldung zum Pfefferminzia-Zukunftstag am 26. September in Hamburg.

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

kommentare

Hinterlasse eine Antwort

smiley-icon

achtung: Sie nutzen einen veraltete Version des Internet Explorer und daher kann es eventuell zu fehlerhaften Darstellungen kommen. Wir empfehlen den Internet Explorer zu aktualisieren oder Google Chrome zu nutzen.

verstanden!