Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen „Es kann cleverer sein, sich die eigene Altersvorsorge einfach zu schenken“

Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen.
Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen. © Finanztip

Vor Altersarmut schützt die gesetzliche Rentenversicherung Geringverdiener nicht. Ein Riester-Vertrag kann für sie eine Chance sein. Doch nicht für jeden ist er sinnvoll, schreibt Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen in seiner Kolumne.

|  Drucken
Für Geringverdiener ist und bleibt die Altersvorsorge-Situation problematisch. Wer heute einen Mindestlohn von 8,50 Euro bekommt, müsste über 60 Jahre lang Vollzeit arbeiten, um später eine Rente in Höhe der gesetzlichen Grundsicherung zu erreichen. Das rechnet Finanztip-Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen in seiner aktuellen Kolumne auf Spiegel Online vor.

Am ehesten könnten Geringverdiener mit der Riester-Rente weitere Rentenansprüche aufbauen. Mit 5 Euro eigenem Einsatz sichern sie sich die staatliche Grundförderung von 154 Euro im Jahr. Aber welche Produktvariante wählen? „Am einfachsten und übersichtlichsten sind für Niedrigverdiener Riester-Banksparpläne. Gute Angebote gibt es bei einigen Volksbanken und Sparkassen“, schreibt Tenhagen.

Als am Einfach und übersichtlich ist hier der klassische Riester-Banksparplan. Gute Angebote gibt es bei einigen Volksbanken und Sparkassen.

Auf jeden Fall sollte man schon ohne Riester-Rente mindestens ein Einkommen in Höhe der Grundsicherung  besitzen, empfiehlt Tenhagen – das sind je nach Kommune 700 bis 800 Euro. Liegt das eigene Einkommen darunter, wird die Riester-Rente nämlich angerechnet.

Arbeitnehmer, die über Jahre nur den Mindestlohn beziehen, würden das aber nicht schaffen meint Tenhagen: „Damit sich Riestern für sie lohnt, brauchen sie andere Einkommen – etwa von ihrem Partner oder durch eine Erbschaft. Haben sie das nicht, kann es cleverer sein, einfach auf die staatliche Grundrente zu setzen und sich die eigene Altersvorsorge zu schenken.“

Ein durchaus kontroverser Rat. Was meinen Sie dazu? Hinterlassen Sie Ihre Meinung einfach in der Kommentarfunktion.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen