GKV – neue Chancen für Makler› zur Themenübersicht

Rund 73 Millionen Mitglieder So viele gesetzlich Versicherte wie noch nie

Ist Vorsitzende des GKV-Spitzenverbands: Doris Pfeiffer.
Ist Vorsitzende des GKV-Spitzenverbands: Doris Pfeiffer. © GKV-Spitzenverband

2,5 Milliarden Euro Überschüsse, 24 Milliarden Euro Rücklagen und nun auch ein Mitglieder-Rekord. Es gab wahrlich schlechtere Zeiten, Manager einer gesetzlichen Krankenkasse zu sein. Wie der Krankenkassen-Spitzenverband jetzt vermeldet hat, waren zum 1. Dezember 2017 mit 72,7 Millionen so viele Menschen wie noch nie in der gesetzlichen Krankenversicherung.

| , aktualisiert am 02.03.2018 11:46  Drucken

Der Zulauf zu den gesetzlichen Krankenkassen hält an. Wie die Chefin des Krankenkassen-Spitzenverbandes, Doris Pfeiffer, in der Rheinischen Post erklärte, kamen 2016 zum fünften Mal in Folge mehr Menschen von einer privaten Krankenversicherung (PKV) in eine gesetzliche Versicherung (GKV) als umgekehrt – in Zahlen ausgedrückt fällt der Mitgliederrückgang für die PKV per Saldo in 2016 jedoch eher gering aus: Während 129.100 Personen die GKV in Richtung PKV verlassen hätten, seien 130.200 den umgekehrten Weg gegangen, so Pfeiffer. Das ergibt unterm Strich ein Minus von 1.100 Versicherten für die PKV.  

So dürfte der neue Mitgliederrekord für die Krankenkassen vor allem der guten Konjunktur zu verdanken sein, die zu einer verbesserten Beschäftigungslage führt. Laut Krankenkassen-Spitzenverband waren im Juli 2017 rund 71 Millionen Menschen versichert. Davon seien 55,5 Millionen zahlende Mitglieder, bei den übrigen handelt es sich um beitragsfrei mitversicherte Angehörige.

Die aktuelle Statistik stärke die Argumentation der SPD, die sich für eine Bürgerversicherung stark mache, heißt es in einem Bericht von Spiegel Online, der die Meldung der Rheinischen Post aufgreift. In dem Nebeneinander beider Systeme sehen die Sozialdemokraten die Grundlage für eine Zwei-Klassen-Medizin.

Welche Vorschläge die SPD macht, um die vermeintliche Zwei-Klassen-Medizin zu beseitigen, erfahren Sie hier.

Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
Werbung

So können Finanzdienstleister Arbeitgeber unterstützen und Belegschaften motivieren. Darüber sollten Sie sprechen! Schaffen Sie Win-Win-Situationen für Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Wie das geht, zeigen wir Ihnen hier.

Privatärztliche Leistungen in der GKV
Werbung

Sterne

Privatärztliche Leistungen ohne die GKV zu verlassen – wie funktioniert denn das? Erfahren Sie hier mehr über die Wahltarife der Knappschaft und die Vorteile für Ihre Kunden!

Wo können Makler die Wahltarife kennenlernen?
Werbung

Ihr Kunde möchte in der gesetzlichen Krankenversicherung bleiben und gleichzeitig die Vorteile eines Privatversicherten nutzen? Mit den Wahltarifen der Knappschaft geht’s.

Jetzt kennenlernen

Mit neuen vertrieblichen Ansätzen und der GKV punkten
Vertriebspartner der Knappschaft werden
Werbung

Unter dem Motto „Ihr Umsatz ist unser Geschäft“ bietet die Knappschaft ihren Vertriebspartnern interessante Produktkombinationen und neuartige Zugangswege zu den Firmen und deren Mitarbeitern.

Möchten auch Sie Vertriebspartner der Knappschaft werden? Dann melden Sie sich hier an. Die einzige Voraussetzung: Sie haben eine Erlaubnis nach § 34d GewO. Und so geht´s: Nach der erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie Ihre Vereinbarung. Das unterschriebene Dokument schicken Sie dann an die Knappschaft zurück oder Sie geben dieses einfach Ihrem Vertriebspartnerbetreuer. Anschließend erhalten Sie ein gegengezeichnetes Exemplar für Ihre Unterlagen zurück.

*Pflichtfeld


Durch das Ausfüllen und Absenden des Formulars stimmen Sie der Weitergabe Ihrer im Formular erfassten Daten an die Knappschaft zu. Die von Ihnen oben angegebenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur späteren telefonischen Kontaktaufnahme durch die Knappschaft verwendet. Sie können sowohl die Einwilligung in die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten als auch die Erlaubnis zur Kontaktaufnahme jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.