Evolution aus dem Zukunftslabor Wie Ergo die digitale Revolution vorbereitet

Co-working-space in Washington: Ähnlich wie bei
Co-working-space in Washington: Ähnlich wie bei "we work" arbeiten auch im Berliner Betahaus junge Leute der digitalen Gründerszene in einem Haus zusammen. Sie teilen sich nicht nur die Büros, sondern haben auch die Möglichkeit, untereinander Ideen auszutauschen. © Getty Images

„Die Zukunft ist digital“ – das hat die Ergo Versicherung längst erkannt und deshalb bereits 2013 ein Zukunftslabor eingerichtet. Im Berliner Betahaus entwickeln die Ideenfinder seitdem Apps wie Zahnplan oder neue Geschäftsmodelle wie den digitalen Nachlassbegleiter. Ebenfalls Teil ihrer Arbeit ist das Vernetzen mit jungen Startups der Gründerszene, denn nur so können sie die neuesten Trends und Themen aufspüren. Wie die Ideen ihren Weg aus dem Zukunftslabor zur Ergo finden.

|  Drucken
Hier lesen Sie mehr über das Zukunftslabor der Ergo Versicherung.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen