Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

EU-Kommission Einführung der IDD soll europaweit verschoben werden

Europaflaggen vor der Europäischen Kommission in Brüssel. Die IDD wird europaweit verschoben.
Europaflaggen vor der Europäischen Kommission in Brüssel. Die IDD wird europaweit verschoben. © dpa/picture alliance

Die EU-Kommission hat die Verschiebung der Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD beschlossen. Doch für die deutsche Versicherungsbranche wird sich dadurch sehr wahrscheinlich nichts ändern.

|  Drucken

Wie der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW mitteilt, müssen die EU-Mitgliedstaaten die Insurance Distribution Directive (IDD) nicht zum 23. Februar 2018 einführen, sondern haben bis zum 1. Juli 2018 Zeit. Angewendet werden die neuen Regelungen zum Versicherungsvertrieb dann europaweit ab dem 1. Oktober.

Jedoch werden das Europäische Parlament und der Rat diese Änderung vermutlich erst im März annehmen. Daher wird die Verschiebung rückwirkend gelten.

Für Deutschland jedoch hat diese Entscheidung keine Auswirkungen. „Das deutsche IDD-Umsetzungsgesetz ist beschlossen und tritt zum 23. Februar in Kraft. Es ist unwahrscheinlich, dass auch der deutsche Gesetzgeber eine Verschiebung vornehmen wird“, so AfW-Vorstand Norman Wirth.

Focus Future 2018: Standard Life live aus Dublin
Werbung

Wie geht es nach dem Brexit weiter? Und was kann der deutsche Markt dabei vom irischen lernen? Darüber hinaus geben Finanzberater aus Irland erstmalig praktische Tipps aus ihrem Vertriebsalltag. Der diesjährige Online-Auftakt der Standard Life findet am Dienstag, 20. Februar 2018 von 10.00-11.00 Uhr statt.

Seien Sie live dabei. Melden Sie sich dazu einfach unter folgendem Link an.

Standard Life Aberdeen nach der Fusion
Werbung

Die Fusion von Standard Life Investments und Aberdeen Asset Management zu Aberdeen Standard Investments sorgte im vergangenen Jahr für Aufsehen in der Finanzbranche.

Wie hat sich die Finanzwelt durch die Fusion geändert? Welche Produkte waren 2017 bei dem neuen, 650 Milliarden Euro-verwaltenden Unternehmen, am Erfolgreichsten? Und was ist das Erfolgsrezept der MyFolio-Produkte, die sich sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland großer Beliebtheit erfreuen?

Das fragte Börsenmoderator Andreas Franik den Investment Direktor bei Aberdeen Standard Investments, Michael Heidinger, in einem auf dem Fondskongress in Mannheim aufgezeichneten Interview.

Mit Weitblick die Vorsorge planen
Neue Ankenbrand-Studie: Worauf es Kunden bei der privaten Altersvorsorge tatsächlich ankommt
Das Leben als Gourmet genießen