Ergos Rückzug aus der Klassischen So funktionieren Bestandsübernahmen

Die Ergo will ihre Klassiker vom Neugeschäft trennen.
Die Ergo will ihre Klassiker vom Neugeschäft trennen. © dpa/picture alliance

„Die Bearbeitung des Bestands in der klassischen Lebensversicherung trennt Ergo vom vertrieblichen Neugeschäft“, so hieß es in einer Pressemitteilung des Unternehmens Anfang der Woche. Mehr als 6 Millionen klassische Lebensversicherungen sind davon betroffen. Was bedeutet das aber konkret? Werden die Policen ausgelagert, abgewickelt oder verkauft? Entsprechende Unternehmen, die solche Verträge übernehmen, gibt es. Wie das Modell funktioniert, lesen Sie hier.

|  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Durchblick – der Zukunftstag für Versicherungsprofis

Pfefferminzia geht on Tour! Am 26. September geht es um Ihre Themen und die Zukunft: Worauf Sie sich als Versicherungsprofi einstellen sollten, um auch künftig erfolgreich zu sein. Mehr erfahren.

POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen