Ende des Post-Ident-Verfahrens? Wüstenrot Bank startet Videolegitimation

Das Berliner StartUp Number26 macht es vor: Kunden werden mithilfe eines Videochats anstelle des kostenpflichtigen Post-Ident-Verfahrens identifiziert. Diese Technologie setzt die W&W Gruppe nun für die Wüstenrot Bank Pfandbriefbank ein.

|  Drucken
Die Wüstenrot Bank hat sich ein mehrstufiges Verfahren zur Identifikation der Kunden genehmigen lassen. Dabei überträgt der Kunde zunächst die erforderlichen Daten inklusive Foto des Lichtbildausweises verschlüsselt an die Bank. Anschließend erfolgt ein Videotelefonat und abschließend muss ein per E-Mail oder SMS versandter TAN-Code eingegeben werden.

Nach Aussage der Wüstenrot Bank dauert die Eröffnung eines Kontos nicht länger als fünf Minuten. Damit liege man unter der durchschnittlichen Bearbeitungszeit jeder Filialbank, Neben der Zeitersparnis gibt es einen weiteren Vorteil dieser Methode: Die Gebühren für das Post-Ident-Verfahren von mindestens 7,05 Euro entfallen.
POG-GENERATOR für Versicherungsmakler
Werbung

Der POG-GENERATOR unterstützt Sie als Versicherungsmakler, die neuen Anforderungen, die die Richtlinie (EU) 2016/97 über den Versicherungsvertrieb vom 20. Januar 2016 („IDD“) an die Dokumentation Ihrer Produktvertriebsvorkehrungen stellt, zu erfüllen.
Jetzt kostenfrei anmelden www.pog-generator.de.

Pfefferminzia-Zukunftstag

Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen