Durch Aktienkauf Frankfurter Leben Gruppe kauft Arag Lebensversicherungs-AG

Der Arag-Tower, Unternehmenszentrale des Versicherungskonzerns in Düsseldorf.
Der Arag-Tower, Unternehmenszentrale des Versicherungskonzerns in Düsseldorf. © dpa/picture alliance

Die Frankfurter Leben Gruppe will 92 Prozent der Aktien der Arag Lebensversicherungs-AG kaufen. Somit würde sie den gesamten Lebensversicherungsbestand der Arag Lebenversicherungs-AG übernehmen. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht muss dem Vorhaben allerdings noch zustimmen.

|  Drucken
92 Prozent der Aktien der Arag Lebensversicherungs-AG plant die Frankfurter Leben Gruppe zu kaufen. Wenn die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht dem zustimmt, wird die Frankfurter Leben den Lebensversicherungsbestand von 322.000 Versicherungsverträgen, 2,8 Milliarden Euro Kapitalanlagen und 220 Millionen Euro Beiträge übernehmen.



„Von derartigen Transaktionen profitieren alle Beteiligten, auch den Kunden entstehen keine Nachteile. Die Versicherungsverträge werden exakt fortgeführt, Überschussbeteiligungen sind durch den Verkauf nicht betroffen", sagt Bernd Neumann, Vorstand der Frankfurter Leben.

Derweil gab die Alte Leipziger Leben bekannt, dass sie mit der Arag eine Kooperation im Vertrieb von Altersvorsorge- und Biometrie-Produkten eingeht. Danach sei vorgesehen, dass die Ausschließlichkeitsvermittler der Arag ab dem 26. September 2016 ausgewählte Lebensversicherungsprodukte der Alten Leipziger vertreiben werden. Dabei handelt es sich um fondsgebundene Rentenversicherungen, Berufsunfähigkeitsversicherungen und Risikolebensversicherungen.
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen