DKM 2014 Die Star-Redner stehen fest

Streitet auf der DKM 2014 mit CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht
Streitet auf der DKM 2014 mit CDU-Politiker Wolfgang Bosbach: Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht

Die Star-Redner für die diesjährige DKM stehen fest. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Sport und natürlich der Versicherungsbranche sprechen über Themen wie „Inflation – Deflation – Konfusion! Wohin treibt uns die EZB“ sowie über die Zukunftsfähigkeit der Versicherungsbranche. Wer alles dabei ist, lesen Sie hier.

| , aktualisiert am 11.11.2014 16:59  Drucken

Los geht es am Mittwoch, 29. Oktober, um 11 Uhr mit Eröffnungsredner Friedrich Merz. Der Wirtschafts- und Finanzexperte nimmt in seinem Vortrag kritisch zur aktuellen Wirtschafts- und Währungspolitik in der Eurozone Stellung. Um die kürzlich erneut abgesenkten Leitzinsen geht es beim Finanzmarktexperten Wolfgang Gerke. Er fragt: „Inflation – Deflation – Konfusion! Wohin treibt und die EZB“. TV-Expertin Valerie Haller sucht in ihrem Vortrag die Antwort auf die Frage: „Was ist bloß an den Börsen los?“.

Um nicht weniger als die Zukunft der Versicherungsbranche dreht sich eine Diskussionsrunde unter der Moderation von Marc Surminski , Chefredakteur der Zeitschrift für Versicherungswesen. Mit ihm diskutieren Alte-Leipziger-Chef Walter Botermann, Allianz-Boss Alexander Vollert, Ergo-Vorstandsvorsitzender Torsten Oletzky und Gothaer-Chef Karsten Eichmann.

Kontrovers wird es beim Streitgespräch zwischen CDU-Politiker Wolfgang Bosbach und Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht am Donnerstag, den 30. Oktober um 10 Uhr. Thema ist hier die Gerechtigkeit in Deutschland.

Abschlussveranstaltung in der Speaker’s Corner am Donnerstag um 16 Uhr ist ein Gespräch zwischen Kicker-Herausgeber Rainer Holzschuh und dem Geschäftsführer von Borussia Dortmund, Hans-Joachim Watzke.

Pfefferminzia HIGHNOON