Assekuranz der Zukunft› zur Themenübersicht

DIHK-Zahlen Zahl der Versicherungsvermittler geringfügig gesunken

Die Zahl der im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertages eingetragenen Versicherungsvermittler und -berater sinkt seit Jahren, zuletzt verlangsamte sich der Trend allerdings.
Die Zahl der im Register des Deutschen Industrie- und Handelskammertages eingetragenen Versicherungsvermittler und -berater sinkt seit Jahren, zuletzt verlangsamte sich der Trend allerdings. © DIHK

Die Zahl der Versicherungsvermittler sinkt seit Jahren, doch zuletzt hat sich der Negativ-Trend deutlich verlangsamt. Dies zeigt das aktuelle Vermittlerregister des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) für das dritte Quartal 2019.

|  Drucken

Immer wenn der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) seine neueste Erhebung zur Zahl der Versicherungsvermittler in Deutschland präsentiert, kann man sicher sein, dass die Fachpresse in den Alarm-Modus schaltet, so auch dieses Mal: „Versicherungsvermittler-Zahlen fallen weiter“ oder auch „Schrumpfkur bei den Vermittlerzahlen setzt sich fort“ steht da zu lesen.

Schaut man sich die Zahlen genauer an, reibt man sich verwundert die Augen: Denn tatsächlich ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler im dritten Quartal 2019 nahezu stabil geblieben. Gegenüber dem zweiten Quartal gaben 190 Vermittler ihre Zulassung auf – ein Minus von 0,1 Prozent, sodass nunmehr zum Stichtag 30. September 2019 198.894 Personen registriert sind. Zählt man die 338 Versicherungsberater (plus 1) hinzu sind derzeit 199.232 Personen im Register erfasst.

Ja, ein Minus bleibt ein Minus, so gering dies auch ausfallen mag, doch es scheint sich nun zu bestätigen, dass sich der Aderlass früheren Ausmaßes zu einem Rinnsaal verschmälert hat. Zur Erinnerung: Im zweiten Quartal 2019 quittierten 540 Vermittler den Dienst – das waren zwar deutlich mehr als jetzt im aktuellen Folgequartal, aber weitaus weniger als in den vorherigen Quartalen.  

Weiter zeigt sich allerdings auch, dass die Zahl der registrierten Makler nach einem Anstieg auf zuletzt 46.412 (plus 34 im zweiten Quartal) nunmehr wieder auf 46.371 zurückfiel (minus 41).

Bei den gebundenen Versicherungsvertretern zeigte sich der Rückgang mit 121 binnen eines Quartals am deutlichsten. Seit Anfang 2019 sank deren Zahl von 121.316 auf jetzt nur noch 119.271 – ein Minus von 2.045. 

Hitzige Diskussion im Haus der Bundespressekonferenz
Werbung

Kommt er oder kommt er nicht? Das Hick-Hack um den Provisionsdeckel war nur ein Thema, über das jetzt hitzig im Berliner Haus der Bundespressekonferenz diskutiert wurde.

Der Versicherer Standard Life hatte namhafte Vertreter aus Politik und Wirtschaft zu einer Standordbestimmung in die Hauptstadt geladen (Foto: Vertriebschef C. Nuschele).

Interessiert? Die wichtigsten Stimmen und Statements finden Sie hier!

Gewinnen Sie ein Shiftphone beim neuen Fondspolicen-Quiz!
Werbung

Mitmachen und gewinnen! Frei nach diesem Motto hat Standard Life jetzt ein Fondspolicen-Quiz ins Leben gerufen.

Wer die Fragen des Monats richtig beantwortet, darf sich mit etwas Glück über ein Shiftphone freuen – ein fair und nachhaltig hergestelltes Mobiltelefon (Foto).

Machen Sie mit! Hier klicken und die Quizfragen beantworten!

Warum an Fondspolicen kaum noch ein Weg vorbeiführt
Werbung

Experten sind sich einig: An Fondspolicen führt kaum noch ein Weg vorbei. Doch warum ist das so?

Darüber sprach Christian Nuschele (re.), Vertriebschef bei Standard Life, mit Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP).

Fondspolice oder Direktanlage? Der FondsanlagenOPTIMIERER hilft bei der Entscheidung
Werbung


Fondsdepot oder Fondspolice: Was eignet sich besser zum Vermögensaufbau?

Bei der Entscheidung hilft Ihnen ab sofort der FondsanlagenOPTIMIERER der Standard Life. Ein intuitiv zu bedienendes Analyse-Tool mit vielen Einstellmöglichkeiten und klarer Optik.

Hier mehr erfahren!

Schutz der Kundengelder durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz
Werbung


Knapp 200 Jahre krisenfester Unternehmensgeschichte bezeugen, dass der Schutz und die Sicherheit der Kundengelder dem Lebensversicherer Standard Life sehr wichtig sind. Diese werden durch ein zuverlässiges Sicherheitsnetz gewährleistet – auch nach dem Brexit.

Erfahren Sie hier, wie das Sicherheitsnetz von Standard Life genau konzipiert ist und wie die einzelnen Sicherheitsmechanismen ineinandergreifen.