Digitalisierung Morgen & Morgen und Softfair gründen Unternehmen

Hamburg ist der Firmensitz des neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmens von Morgen & Morgen und Softfair.
Hamburg ist der Firmensitz des neu gegründeten Gemeinschaftsunternehmens von Morgen & Morgen und Softfair. © dpa/picture alliance

Die Software-Anbieter Morgen & Morgen und Softfair vereinbaren eine strategische Partnerschaft. Dafür werden sie ab sofort nicht nur eng zusammenarbeiten, sondern haben ein eigenes Unternehmen mit dem Fokus auf digitaler Prozessunterstützung gegründet: die Prov:Con GmbH.

|  Drucken

Die Analysehäuser Morgen & Morgen und Softfair haben ein gemeinsames Unternehmen, die Prov:Con mit Sitz in Hamburg, gegründet. Zielgruppe der neuen Gesellschaft sind Versicherer und Vermittler, die auf eine Unterstützung in ihren Angebots- und Vertriebsprozessen durch eine Software setzen.

Wie Softfair und Morgen & Morgen in einer gemeinsamen Presseerklärung mitteilen, soll die Prov:Con als Qualitäts- und Technologieführer im Segment der Prozessplattformen zwischen „Provider“ (Versicherer) und „Consumer“ (Makler) positioniert werden. Die Anbindungsprozesse sollen für die Versicherer künftig vereinheitlicht werden.

Dafür nutzt Prov:Con unter anderem die vorhandene Technik von Softfair und die Vergleichsangebote von Morgen & Morgen. Um neue Technologien zu entwickeln, wollen beide Unternehmen künftig eng zusammenarbeiten.

Die Geschäftsführung des neuen Unternehmens übernehmen Softfair-Geschäftsführer Matthias Brauch und Morgen-&-Morgen-Lenker Peter Schneider.

 

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Durchblick – der zweite Zukunftstag für Versicherungsprofis fand dieses Mal am 21. Mai in Köln statt. Hoch über den Dächern der Rhein-Metropole tauschten sich rund 100 Teilnehmer mit namhaften Referenten und Ausstellern über Zukunftsthemen in der Assekuranz aus. Verschaffen Sie sich hier einen Eindruck von der Veranstaltung.

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen