Digitalisierung in der GKV App statt Bonusheft

Wer joggt, sammelt mit „Fit Mit AOK“ Punkte.
Wer joggt, sammelt mit „Fit Mit AOK“ Punkte. © AOK

Nicht nur Versicherer wie die Generali, sondern auch die gesetzlichen Krankenkassen sind im Feld der Belohnungssysteme für gesund lebende Versicherte aktiv. Die AOK Nordost etwa bietet mit der App „Fit Mit AOK“ eine Art digitales Bonusheft an. Welche Leistungen Kunden hierbei bekommen.

|  Drucken
In vier Kategorien können Mitglieder der AOK dabei Punkte sammeln. Dazu gehören etwa die Mitgliedschaft in Fitnessstudios und Sportvereinen, Vorsorgeuntersuchungen und Blutspenden. Bis zu 375 Euro pro Jahr können die Versicherten dabei erhalten. Sie können ihre Punkte aber auch für Prämien wie Sportschuhe oder Fitnessarmbänder ausgeben.



Eine Studie der AOK hat gezeigt, dass mehr als die Hälfte aller Mitglieder sich solch ein Angebot wünschen, heißt es in einem Blogbeitrag der Versicherungsforen Leipzig.

Um Datenschutzbedenken gleich auszuhebeln, hat die AOK Datenschützer in die Entwicklung der App mit einbezogen. Die App sein ein „mustergültiges Beispiel aus Sicht von Datensicherheit und Datenschutz“, sagen diese nun. Die Teilnahme am Programm ist freiwillig, die Datenerhebung kann der Kunde jederzeit vollständig oder teilweise unterbinden.

Werbung


Daten sollen auch nur sparsam erhoben werden. Treibt der Kunde Sport, werden nur die dadurch  gesammelten Prämienpunkte übermittelt – Standort und Geschwindigkeit aber nicht.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen