Digitalisierung im Versicherungsvertrieb Ergo testet Videoberatung im Vertrieb

Stephan Schinnenburg, Vorstandsmitglied der Ergo Beratung und Vertrieb
Stephan Schinnenburg, Vorstandsmitglied der Ergo Beratung und Vertrieb © Jochen Rolfes

Die Digitalisierung wird den Versicherungsvertrieb verändern, ist Stephan Schinnenburg, Vorstandsmitglied Ergo Beratung und Vertrieb, überzeugt. Auf seinem Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Versicherungsvertrieb der Zukunft 2015“ gab er einen spannenden Einblick in ein gemeinsames Pilotprojekt von Ergo und Hypovereinsbank, bei dem Experten der Ergo per Video in das Beratungsgespräch des Bankberaters zugeschaltet werden.

|  Drucken
Digitalisierung ist eines der entscheidenden Themen für den Versicherungsmarkt, glaubt Stephan Schinnenburg, Vorstandsmitglied der Ergo Beratung und Vertrieb. Versicherer müssten auf veränderte Kundenbedürfnisse reagieren.

Einiges ist auch schon passiert. Bei der Ergo liegen zwischen Antrag und Policierung mitunter nur noch zwei Tage. Dabei würde aber nur der alte Prozess in die neue Welt übertragen. Statt Papier schiebe man eben Daten hin und her. „Das ist nicht die Antwort auf Digitalisierung“, so Schinnenburg. Versicherer müssten weiter gehen. 

Bei einem Pilotprojekt, das die Ergo zusammen mit der Hypovereinsbank auf die Beine gestellt hat, geht es zum Beispiel darum, wie man den Bankberater, der üblicherweise kaum Versicherungen verkauft, im Beratungsgespräch zu Versicherungsthemen unterstützen kann. Möchte der Kunde gerne eine Versicherung haben, besteht nun die Möglichkeit, per Video einen Experten der Ergo zuzuschalten. 

Die Umsetzung des Projekts war dabei alles andere als leicht. Zum einen ging es darum, Bedarfsspitzen nach dem Know-how zu meistern. Die meisten Kunden gehen am Dienstag- oder Donnerstagnachmittag zu ihrem Bankberater. Das stellte die Ergo vor Schwierigkeiten, anfangs konnten nur 60 Prozent des Bedarfs gedeckt werden.

Auch am Thema Verbindlichkeit müsste gearbeitet werden, so Schinnenburg. Einen physischen Termin abzusagen, würden die Kunden eher nicht. Bei einer Videoberatung sind diese Skrupel nicht so hoch.

Alles in allem verlief das Projekt aber erfolgreich. Sechs Videoberatung pro Woche konnten die Ergo-Experten durchführen. Als nächsten Schritt überlegt der Versicherer nun, das Angebot in Versicherungsagenturen zu nutzen und zum Beispiel Rechtsberater per Video zuzuschalten.
Pfefferminzia Event-Kalender
Pfefferminzia HIGHNOON
Pfefferminzia bestellen