Die Absurditäten des Gesundheitsfonds Der aussichtlose Kampf um Windeln

© Getty Images

Menschen mit Einschränkungen verdienen besondere Aufmerksamkeit der Gesellschaft. Bei den Krankenkassen gilt das weniger. Wirtschaftlich, medizinisch notwendig und angemessen gilt auch für die Hilfsmittel von Behinderten. Um zu berechnen, wie viele Windeln jemand zum Beispiel braucht, wird mit Ausscheidungsprotokollen gearbeitet – oder die Windeln müssen gewogen werden. Eine Zusammenfassung, welch skurrile Auswirkungen der Gesundheitsfonds mit sich bringt.

| , aktualisiert um 10:53  Drucken
Hier geht es zu der Sonderreihe des SWR, Teil I und Teil II.
Pfefferminzia HIGHNOON