die Bayerische Einkommenssicherung› zur Themenübersicht

Diagnose X der Bayerischen Wie Makler alle Instrumente der Einkommenssicherung nutzen

Dreifach absichern mit der Diagnose X der Bayerischen
Dreifach absichern mit der Diagnose X der Bayerischen © Getty Images, Manan Vatsyayana

Die Produktpalette zur Sicherung des Arbeitseinkommens ist vielfältig und nicht auf die klassische Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) beschränkt. Makler, die Zugang zu praxisnahen und umfassenden Vertriebstools haben, beraten ihre Kunden in dieser zentralen Frage besser.

| , aktualisiert am 29.06.2016 09:39  Drucken

Keine Frage. Unbestritten ist, dass ein im Arbeitsleben stehender Mensch sein Einkommen absichern sollte. Dennoch denken viele Menschen ungern an die Möglichkeit von schweren Krankheiten, Unfällen oder Berufsunfähigkeit. Es ist Aufgabe eines guten Versicherungsmaklers, seinen Kunden behutsam aufzuzeigen, wie eine solche „Diagnose X“ sie plötzlich aus dem Arbeitsleben reißen und ihre finanzielle Existenz gefährden kann.

Werbung

Dies sind keine seltenen oder außergewöhnlichen Fälle. Jeder vierte Beschäftigte in Deutschland kann aufgrund gesundheitlicher Probleme irgendwann nur noch eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr arbeiten. Längst nicht jeder ist darauf angemessen vorbereitet. „Viele bestehende Berufsunfähigkeitsversicherungen haben viel zu geringe Deckungssummen oder laufen nicht bis zum Rentenbeginn“, weiß Maximilian Buddecke, Vertriebsleiter der Bayerischen.

Produktübergreifendes Vertriebstool für Makler

Makler stehen heute vor der Aufgabe, die richtige Absicherung in einem immer komplexeren und teilweise ausschließenden Markt zu finden (Link zum Interview). Die Bayerische hat daher ein Versicherungskonzept aus drei frei kombinierbaren Bausteinen gestaltet, welche die Arbeitseinkommen erschöpfend absichern. Makler erhalten mit „Diagnose X“ zudem ein Tool, das ihnen mit breiten Wahlmöglichkeiten sinnvolle – auch jenseits der BU liegende – Versicherungsprodukte an die Hand gibt.

Denn eine BU deckt nicht alle Eventualitäten ab. So erkrankt statistisch etwa jeder dritte 35-jährige Mann an Krebs oder einem Herzinfarkt, bevor er das Rentenalter erreicht. Zudem passieren in Deutschland neun Millionen Unfälle im Jahr. Eine Million der Opfer tragen schwere Verletzungen davon. Schwere Einkommensausfälle können die Folge sein, viele dieser Fälle müssen aber nicht notwendigerweise zu einer Berufsunfähigkeit führen. Und dann leistet auch keine BU.

Das wissen versierte Makler und haben daher auch die passenden biometrischen Alternativen bei ihrer Beratung im Blick. Bei der Bayerischen stehen im Rahmen von „Diagnose X“ drei Produktbausteine zur Verfügung, die gut kombiniert werden können. Neben der klassischen BU der Bayerischen in der Produktlinie BU PROTECT sind dies ein Schutz gegen Schwere Krankheiten (Premium PROTECT) sowie eine Existenzsicherungsrente (Multi PROTECT), die auch in den geschilderten Fällen greifen.

Auch für BU-Problemfälle eine optimale Absicherung

„Sollte der Kunde für eine BU aufgrund seines Risikoprofils nicht in Frage kommen oder die errechneten Beiträge über seine Verhältnisse gehen, hat der Makler dank Diagnose X automatisch die nächstbessere optimale Absicherung auf dem Tisch“, erläutert Maklervertriebsleiter Buddecke das System.

So bietet die Soforthilfe zur Einkommensabsicherung eine steuerfreie leistungsstarke finanzielle Soforthilfe bei 38 verschiedenen Krankheiten und einen zusätzlichen Todesfallschutz in Höhe von 5.000 Euro. Die Bausteine sind individuell anpassbar. Auch finanzieller Schutz bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit und Arbeitsunfähigkeit sind  berücksichtigt.

Individuelle Anpassungen möglich

„Sie können etwa Ihre Multi PROTECT ohne erneute Gesundheitsprüfung veränderten Lebenssituationen anpassen, zum Beispiel wenn Sie heiraten oder mit Ihrem Lebenspartner zusammenziehen, wenn Sie ein Kind erwarten oder adoptieren, ein Haus bauen oder eine Wohnung kaufen“, betont Buddecke. Bereits bei Abschluss des Vertrags kann eine Beitragsdynamik vereinbart werden. So wird die zukünftige Rente steigenden Kosten angeglichen.

Das Absicherungskonzept Diagnose X der Bayerischen funktioniert mit nur einer zentralen Risikoprüfung und ohne unnötige Wartezeiten. Die Prüfdauer liegt deutlich unter dem Branchenschnitt von mehreren Monaten. Die früher üblichen groben Unterdeckungen bei der Absicherung des Arbeitseinkommens gehören damit der Vergangenheit an.

Kleine Ursachen. Großer Unfall.
Werbung

Print

Oft reicht eine Sekunde der Unachtsamkeit aus. Aus kleiner Ursache wird ein großer Unfall. Wenn dann die Gesundheit gefährdet ist, ändert sich oft auch die Lebensplanung.

Wie sich Ihre Kunden gegen solche Fälle absichern können, sehen Sie hier.

Ein Tag mit der Bayerischen
Werbung


Mit ihrem Reinheitsgebot verspricht die Bayerische ihren Kunden transparente Produkte, einen umfassenden Service und persönliche Beratung.

Sehen Sie im Video, wie die Partner und Mitarbeiter der Bayerischen das Reinheitsgebot im Alltag umsetzen.
Unfallschaden online melden
Werbung

Sterne

Hier können Ihre Kunden ihren Schaden online melden oder ein Schadenformular herunterladen.
Video BU-Versicherung
Werbung


Wer aufgrund einer Krankheit nicht mehr arbeiten kann, verfügt auch über kein Einkommen. Laut Statistik ist jeder vierte Mensch von diesem Schicksalsschlag bedroht.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Bayerischen schließt die Einkommenslücke, wenn Ihre Kunden durch Erkrankung oder Unfall ihren Beruf nur noch eingeschränkt oder gar nicht mehr ausüben können. Erfahren Sie mehr im Video.
Online-Rechner: Wert der Arbeitskraft
Werbung

Sterne

Wer ahnt schon, dass er im Laufe seines Arbeitslebens einen Millionenbetrag erarbeitet? Rechnen Sie aus, was die Arbeitskraft Ihrer Kunden wert ist. Und welche Versorgungslücken entstehen, wenn die Arbeitskraft ausfällt.

Zum Online-Rechner „Wert der Arbeitskraft“