Ob beim Extrem-Slacklinen in den Bergen, eine wackelige Leiter zum Streichen der Wohnung benutzen oder mit den Kindern neue, aufregende Spielplätze erkunden – Gefahren lauern überall. Mit der Unfallversicherung der Deutschen Familienversicherung (DFV) sind Versicherte jederzeit und überall für den Fall der Fälle geschützt. Und mit der zum Tarif gehörigen App kann der Kunde jetzt sogar schnell und unkompliziert seinen Schutz verändern. Dafür stehen ihm vier Varianten zur Auswahl: Basis, Komfort, Premium und Exklusiv.  

Die Idee

„Am Anfang stand die Idee, die modernste und beste Unfallpolice in Deutschland zu entwickeln. Zusätzlich bieten wir die erste und derzeit einzige Möglichkeit an, auch unterwegs per App seinen bestehenden Versicherungsschutz zu erhöhen oder zu verringern“, sagt Stefan Knoll, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Deutschen Familienversicherung.

Kunden wünschen sich Flexibilität – das gilt immer mehr in unserer digitalen Welt. Warum also nicht auch einen bestehenden Versicherungsvertrag jederzeit und überall ganz einfach verändern? Über die DFV-Unfallschutz-App steuert der Versicherte direkt die Änderung. Sie wird im Bestandsführungssystem der DFV übernommen. Dadurch ist der sofortige Schutz garantiert. Außerdem kann der Kunde seine Unfallversicherung auf Lebenspartner, Kinder und Bekannte erweitern; ebenfalls mit der Wahl zwischen den vier Stufen von Basis bis Exklusiv.

„Besonderen Wert bei unserer On-Demand-Versicherung legen wir auf die komplette Online-Abwicklung. Wir sind überzeugt, dass Kunden digital unkomplizierte Versicherungen wünschen“, erklärt DFV-Chef Knoll. „Darum gibt der Kunde alle notwendigen Daten im Formular ein und schließt damit die Unfallversicherung ab. Danach lädt er sich die App herunter, um den Schutz zu jeder Zeit flexibel gestalten zu können“, beschreibt Knoll das Vorgehen.