Das Haus als Altersvorsorge Diese fünf Risiken müssen Hauskäufer auf dem Schirm haben

Ein Hinweisschild steht auf einem zu verkaufenden Baugrundstück in Aukrug, Schleswig-Holstein.
Ein Hinweisschild steht auf einem zu verkaufenden Baugrundstück in Aukrug, Schleswig-Holstein. © dpa/picture alliance

In Niedrigzinszeiten ist das Haus als Altersvorsorge wieder stark in Mode gekommen. Trotz allen Eifers, müssen Immobilienkäufer hier aber auch auf bestimmte Risiken achten. Dazu gehören etwa das Zinsänderungs- oder das Reparaturkostenrisiko. Die Details gibt es hier.

| , aktualisiert am 16.12.2016 17:14  Drucken
Hier geht es zum Artikel.
Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen