Das Beste im Netz

Schlagzeilen

Ratgeber Woran erkenne ich, dass ich von Altersarmut betroffen bin?

Wer als Mann mindestens 35 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt habe, rutsche mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht in die Altersarmut. Frauen seien dagegen selbst mit mehr als 40 Berufsjahren noch von Altersarmut bedroht, berichtet „Capital“. Die beste Vorsorge sei, selbst aktiv zu werden, also: „Sparen, sparen, sparen“, so der Appell der Redakteurin des Wirtschaftsmagazins. mehr...

Betriebsrentner benachteiligt ZDF-Bericht nimmt Doppelverbeitragung ins Visier

Seit 2004 müssen Millionen Betriebsrentner auf ihre ausgezahlten Erträge nicht nur den Arbeitnehmeranteil zur Kranken- und Pflegeversicherung entrichten, sondern auch den Arbeitgeberanteil. Gegen diese sogenannte Doppelverbeitragung wehren sich immer mehr Betroffene. Das ZDF-Magazin Frontal 21 hat sich dem Thema angenommen. Hier geht es zum Video. mehr...

E-Scooter So teuer kann das Fahren ohne Versicherung werden

Nicht mehr lange dauert es, dann dürfen elektronische Tretroller, auf Neudeutsch E-Scooter, auch hierzulande auf die Straße. Die kleinen Flitzer sind allerdings versicherungspflichtig. Wie teuer es einen zu stehen kommen kann, wenn man ohne Plakette unterwegs ist, erfahren Sie hier. mehr...

Zum Weltnichtrauchertag Wie sich die Nikotin-Sucht überwinden lässt

Der 31. Mai ist offizieller Weltnichtrauchertag. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) möchte auf diesem Weg auf die Gefahren des Rauchens aufmerksam machen. Allein in Deutschland sterben jedes Jahr 120.000 Menschen an den Folgen der Nikotinsucht. Dennoch raucht hierzulande immer noch ein Viertel der Erwachsenen. Viele von ihnen wollen aufhören, schaffen es aber nicht. Doch die Sucht lässt sich überwinden. mehr...

Gesundheit Burnout erstmals als Syndrom anerkannt

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Burnout jetzt erstmals als Faktor eingestuft, der die Gesundheit schädigen kann. Das Gefühl des Ausgebranntseins resultiere aus chronischem Stress am Arbeitsplatz, der unter anderem zu einer negativen Einstellung zum Job und geringerer Leistungskraft führen könne, lautet ein Teil der neuen WHO-Definition. Mit dieser Beschreibung ist der Burnout jetzt im Internationalen Katalog der 55.000 Krankheiten, Symptome und Verletzungsursachen aufgelistet. mehr...

Aktuare warnen GKV-Beitrag könnte bis 2060 auf 25 Prozent steigen

Die Beiträge für die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) könnten bis zum Jahr 2060 von derzeit 15,6 Prozent auf knapp 25 Prozent klettern, warnt die Deutsche Aktuarvereinigung. Obwohl die Vorausschau der Versicherungsmathematiker „voller Unwägbarkeiten“ sei, wie die Süddeutsche Zeitung kommentiert, sei zumindest eines sicher: Die Gesundheitsversorgung in Deutschland werde künftig „mit Sicherheit teurer“. mehr...

BU-Schutz im Wehrdienst So wappnen sich Soldaten für den biometrischen Ernstfall

Worauf müssen Soldaten achten, wenn sie eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen wollen? Das hängt vor allem davon ab, ob sie als Soldat auf Zeit dienen oder als Berufssoldat, wie Versicherungsmakler Philip Wenzel betont. Zudem gelte es, Ausschlüsse und Zuschläge zu vermeiden und erst dann die besten Bedingungen zu finden, empfiehlt Wenzel. Hier kommen die Details. mehr...

Familienversicherung Warum man die Krankenkasse über Änderungen informieren muss

Ob Hochzeit, der Gang in die Selbstständigkeit oder ähnliches: Über wesentliche Änderungen müssen Krankenversicherte ihre Kasse informieren. Tun sie aber oft nicht, sagt Versicherungsmakler Sven Hennig. Er höre dann Aussagen wie „Solange die GKV sich nicht meldet, warte ich erstmal ab“. Das kann teuer werden, warnt Hennig. Denn mitunter drohe dann ein Beitragsbescheid über einige tausend Euro, der fix zu zahlen sei. Hier geht es zu den Details. mehr...

Pfefferminzia-Zukunftstag 2019

Die Pfefferminzia-Veranstaltungsreihe geht in die zweite Runde! Am 21. Mai 2019 laden wir Sie herzlich zum 2. Zukunftstag für Versicherungsprofis ein.
Melden Sie sich jetzt an!

Gesundheit Special
Pfefferminzia HIGHNOON
Magazin oder Flipbook bestellen