Cyberversicherungen Sechs Tipps für die richtige Umsetzung in der Kundenberatung

- Seite 2 -

Cybersicherheit zählt im Zeitalter der Digitalisierung zu den wichtigsten Zukunftsthemen. Aber was bedeutet das konkret für Vermittler? Wie sollen sie das Thema Cyber bei ihren Kunden positionieren? Eine Handlungsanweisung in sechs Schritten erläutert der IT-Risiko-Manager und selbständiger VdS-Fachberater für Cybersicherheit, Nikolaus Stapels, in seinem Gastbeitrag.

|  Drucken

Tipp 4: Darstellung möglicher Schadenssummen

Neben dem reinen Hinweis auf mögliche Konsequenzen ist es wichtig, die möglichen Kosten, die im Schadenfall auf den Kunden zukommen, auch konkreter beziffern zu können, denn viele sind sich gar nicht bewusst, wie hoch ein Cyberschaden überhaupt ausfallen kann.

Wie allerdings diese Kosten im Einzelnen zu berechnen sind, wissen einer Untersuchung zufolge 86 Prozent der Vermittler selbst nicht und benötigen daher entsprechende Unterstützung. Das Cyber-Summen-Tool – eine Software, die auf Basis umfassender Schadenauswertungen Algorithmen entwickelt hat, um realistische Versicherungssummen zu berechnen – bietet hier eine Lösung und eignet sich darüber hinaus als vertriebsunterstützendes Beratungstool zur Visualisierung der Risiken.

Tipp 5: IT-Experten einbinden

Binden Sie einen IT-verantwortlichen Mitarbeiter des Unternehmens in das Beratungsgespräch mit Ihrem Geschäftskunden zum Thema Cybersicherheit ein. Scheuen Sie nicht das Gespräch mit dem IT-Fachmann, Sie müssen selbst kein IT-Experte sein, um zu Cyberpolicen beraten zu können, aber Sie sollten die Risiken kennen und darstellen können. Gemeinsam mit dem Fachmann können Sie Ihrem Kunden aufzeigen, was bereits für die IT-Sicherheit im Unternehmen gemacht wird, dass es aber keinen 100prozentigen Schutz geben kann. Ihr Ziel ist es, dieses Restrisiko über eine Cyberpolice abzusichern.

Tipp 6: Assistance-Leistungen ansprechen

Nicht nur vielen Kunden ist das Thema Cyberversicherung fremd, auch viele Berater betreten mit der Beratung von Cyber-Risiken und der Vermarktung von Cyberpolicen Neuland. Vermittler sollten sich daher das notwendige Wissen zur kompetenten Beratung aneignen und sich in diesem zukunftsträchtigen Themenfeld weiterbilden. Setzen Sie dann in der Vermarktung beim Kunden das erworbene Know-how ein, sensibilisieren Sie ihn für Risiken, Konsequenzen und die zur Verfügung stehenden Lösungen. Erklären Sie die wichtigsten Vorteile der Absicherung und vor allem auch die Assistance-Leistungen, die Sie mit anbieten, aber gehen Sie nicht zu sehr in die Tiefe des Produktes.

Fakt ist: Eine Cyberversicherung verhindert keinen Angriff, macht die finanziellen Folgen aber überschaubar.

Nutzen Sie das Thema Cyber als Anlass für ein Beratungsgespräch mit Ihrem Kunden. Wenn Sie ihm aufzeigen können, dass Sie das Thema kompetent beraten und auf Einwände eingehen können, steigt das Abschlusspotenzial ungemein.

Über den Autor:

Nikolaus Stapels ist zertifizierter IT-Risk Manager und selbständiger VdS-Fachberater für Cyber-Security mit langjähriger Erfahrung im Versicherungsvertrieb. Für Versicherungsvermittler bietet der Cyber-Experte zertifizierte Weiterbildungen und entwickelt beratungs- und vertriebsunterstützende Softwaretools.

Komplettschutz vor den Online-Kriminellen
Werbung

INTER Cyberguard

Ob Betrug beim Online-Shopping, Datendiebstahl oder Cyberangriffe – die Spannweite der Gefahren, die im Internet lauern, wird immer breiter. Denn ein Teil unseres Privatlebens findet mittlerweile online statt.

Daher sichert der Inter CyberGuard die Folgen der Online-Kriminalität ab – inklusive Versicherung, Norton Sicherheitssoftware und Cloud zum Daten-Backup. Die Unterstützung beim Cybermobbing und auf Wunsch die Vermittlung der richtigen Ansprechpartner rundet den Schutz ab.

Neugierig geworden? Dann erfahren Sie hier mehr:

Meistgelesen
Werbung

„Lippenbekenntnisse reichen hier nicht aus“

Artikel lesen

Fake Shops im Internet erkennen

Artikel lesen

Je höher das Einkommen, desto geringer das Risikobewusstsein

Artikel lesen
So erkennt man Identitätsdiebstahl
Werbung

Die Kontoauszüge stimmen plötzlich nicht, Ihre Kunden erhalten Ware, die sie nicht bestellt haben und wurden wegen der Eröffnung eines Onlineshops angezeigt, der nicht tatsächlich existiert. Erfahren Sie im Video, wie Ihre Kunden Identitätsdiebstahl erkennen und wie sie sich schützen können.

Newsletter
Werbung

Bringen Sie sich jeden Montag und Donnerstag auf den aktuellen Branchen-Stand und melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Ihr Download-Center
Werbung

INTER Cyberguard

Erfahren Sie hier, wie der Inter CyberGuard Ihre Kunden im Netz absichert und welche Geräte im Schutz der Sicherheitssoftware von Norton inbegriffen sind.

Pfefferminzia HIGHNOON
Cybermobbern auf der Spur
Werbung

Was tun, wenn das eigene Kind im Internet schikaniert wird? Hier erfahren Ihre Kunden, bei welchen Warnzeichen Eltern handeln sollten und wie sie gegen Mobbing im Netz vorgehen können.

 Abonnieren    Impressum    Datenschutzerklärung    Mediadaten    RSS    Über uns